zurück zur indiestreber.de-startseite

Posts ber ‘Tilman Rossmy’

Tilman Rossmy über Ludwig Wittgenstein. Wovon man nicht sprechen kann…

10. April 2010 | Autor: | Fach: Philosophie | Kommentare deaktiviert für Tilman Rossmy über Ludwig Wittgenstein. Wovon man nicht sprechen kann…

Heute gibt es leider keinen Song zu hören und auch kein Video zu sehen, sondern nur den dazugehörigen Text zu lesen. Ihr verpasst dabei allerdings bloß ein bisschen 0815-Singer/Songwriter-Geklimper, das kann man sich ohne viel Mühe dazudenken.

weiterlesen »

Ludwig XIV. L’état, c’est moi.

30. März 2010 | Autor: | Fach: Geschichte | Kommentare deaktiviert für Ludwig XIV. L’état, c’est moi.

Louis XIV – The Hunt

Während England große Gebiete rund um den Globus kolonisierte, war auf dem europäischen Festland ein anderes Königreich führend: Frankreich. Ab 1643 saß der bei seiner Krönung lediglich vier Jahre alte Ludwig XIV (genannt „Der Sonnenkönig“) dort auf dem Thron, auch wenn die Regierungsgeschäfte bis 1654 von seiner Mutter Anna von Österreich bzw. von seinem Lehrer Kardinal Mazarin geführt wurden. Mit 16 wurde Ludwig dann endgültig gekrönt und begann spätestens dann mit seiner Herrschaft, die bis heute als typisch für den Absolutismus gilt. Sein vermeintlicher Wahlspruch war: „L’état, c’est moi“ – „Der Staat, das bin ich“.1 weiterlesen »

  1. Allerdings scheint der gar nicht von ihm zu stammen []