zurück zur indiestreber.de-startseite

Minus The Bear über Ritter. Mit guten Manieren durchs Mittelalter.

23. März 2010 | Autor: | Fach: Geschichte | Kommentare deaktiviert für Minus The Bear über Ritter. Mit guten Manieren durchs Mittelalter.

Minus The Bear – Knights

Jetzt sind wir richtig tief drin im Mittelalter, dem sogenannten “Dunklen Zeitalter”. Die katholische Kirche hat ihre Macht ausgebaut und zementiert, viele wissenschaftlichen, künstlerischen und philosophischen Errungenschaften der Antike sind in Vergessenheit geraten.

Aber es gab auch Lichtblicke: Die edlen Ritter zum Beispiel, die lonesome heroes ihrer Epoche, die auf ihrem Pferd durch die Lande streiften und Gerechtigkeit in die Welt trugen. Sie waren gesegnet mit guten Manieren, einer schimmernden Rüstung und darunter einem Herz, das heiß für das nächste Burgfräulein pochte.

Nun, dieses Bild ist natürlich romantisch verkitscht, aber auf uns in der heutigen Zeit strahlt der tapfere Ritter auf seinem hohen Ross eben eine gewaltige Faszination aus. Das sieht man auch daran, dass noch immer Leute, denen zugesprochen wird, Besonderes geleistet zu haben, zum Ritter geschlagen werden, egal ob das Bill Gates ist oder Sean Connery.

Dabei war es damals im Mittelalter vor allem so, dass Ritter als Vasallen an ihren Lehensherren gebunden waren, dem sie zu Treue verpflichtet waren und dessen Land sie zu verteidigen hatten. Wie edel und manierlich es dabei tatsächlich zuging, ist fraglich.

Jedenfalls scheint es auch im heutigen Song des Tages zumindest sehr indirekt um das Lehenswesen zu gehen:

This usury’s so typical
A piece of you for a piece of me
It’s hard-coded
A piece of you for a piece of me

In den Songtiteln von Minus The Bear tummeln sich allerdings nicht nur Ritter, sondern auch Affen, Ponies, Hosenanzüge, Käfer, Hähnenkämpfe, Clowns, wilde Esel, Kartoffelsaft, Ninjas, Lemuren und sonstiges abseitges Zeug. Wer jetzt nicht neugierig geworden ist, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Sehr coole Band in jedem Fall!

Der Post erschien ursprünglich im Rahmen der „Reise durch die Zeit.

Künstlerkollektiv:


Comments are closed.