zurück zur indiestreber.de-startseite

Posts ber ‘… and you will know us by the trail of dead’

…Trail Of Dead über Charles Baudelaire. Kampf der Langeweile!

1. Oktober 2010 | Autor: | Fach: Literatur | 2 Wortmeldungen

…And You Will Know Us By The Trail Of Dead – Baudelaire

Rockmusik, die sich auf Literatur bezieht, ist kein seltenes Phänomen, denn Bücher sind eine beliebte und ergiebige Quelle, wenn es darum geht, clevere Ideen für den Text eines dreieinhalbminütigen Songs zu gewinnen. Dem früheren Bassisten von …And You Will Know Us By The Trail Of Dead, Neil Busch, der den obigen Song schrieb und ihn auch singt, diente zur Inspiration der Gedichtband “Les Fleurs du Mal” (Die Blumen des Bösen) des französischen Lyrikers Charles Baudelaire.
weiterlesen »

… trail of dead über John Lennons Mörder. What have you done, Mark David Chapman?

10. Mai 2010 | Autor: | Fach: Geschichte | Noch keine Wortmeldung

…And You Will Know Us By The Trail Of Dead – Mark David Chapman

Es ist der 8. Dezember 1980, etwa 17 Uhr. John Lennon, der frühere Beatle und als Ikone der Friedensbewegung noch immer ein Weltstar, verlässt zusammen mit seiner Frau Yoko Ono die gemeinsame Wohnung im Dakota Building in New York City, um ins Studio zu fahren. Draußen vor dem Haus drückt ihm jemand seine aktuelle Platte “Double Fantasy” in die Hand, Lennon signiert sie und gibt sie dem vermeintlichen Fan zurück. Der Fotograf Paul Goresh, der zufällig daneben steht, macht ein Bild davon. Es ist das letzte Foto, auf dem John Lennon lebend zu sehen ist. weiterlesen »