Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


Das Jahrzehnt aus Sicht der indiestreber. Teil 28: matzes 2009.

von | 3. Januar 2010

… und damit sind wir fast schon in der Gegenwart. Mit dem erstellen unseres Jahresrückblicks 2009 wollten wir nämlich, genau wie mit einem letzten Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre, wenigstens warten, bis die 1 an der vorletzten Stelle der Jahreszahl steht. Und das ist ja nun seit drei Tagen der Fall. weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09, best of 2009 | 1 kommentar »


über musik schreiben ist wie zu architektur tanzen #2: die intro

von | 14. März 2009

Deutschlands auflagenstärkstes Indie-Musikmagazin hat einen entscheidenden Vorteil: Es ist kostenlos. Gleichzeitig liegt genau hier aber auch einer der Nachteile: Wenn man die Intro nicht (kostenpflichtig) abonniert, läuft man Gefahr, kein Exemplar mehr abzubekommen. Das Heft liegt zwar in vielen Cafs und Plattenläden aus, aber in ersteren ist es häufig mal vergriffen und letztere gibt es bekanntlich nicht mehr so häufig. Da ich diesen Monat mal wieder eine Ausgabe ergattern konnte, und nicht weiß, wie es mit der nächsten Ausgabe aussehen wird, hier noch schnell ein Kurztest. Aber natürlich auch mit dem besten aus den letzten drei, vier Jahren.

alte intros im regal

weiterlesen »

rubrik: und so | Kommentare deaktiviert für über musik schreiben ist wie zu architektur tanzen #2: die intro