Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


live und in farbe

« artikel davor

prima leben und stereo 2010. wieder nur ein verregneter sommer.

von ric. | 11. August 2010

leider spielten die sterne das titellied zum plus 2010 nicht…

weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, live und in farbe | Kommentare deaktiviert


Melt! 2010. Der Festivalbericht. Teil 3: Sonntag.

von der redaktion | 30. Juli 2010

… und schon näherte sich das Festival dem Ende. Der Sonntag, erst zum dritten mal überhaupt Teil des Festivals, ist noch immer der kürzeste Tag. Aber nach mindestens zwei mehr oder weniger durchfeierten Tagen und Nächten, reicht es ja auch, wenn zumindest die Headliner um Mitternacht fertig sind. Und ein paar kleinere Bühnen haben ja selbst dann noch auf. weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, live und in farbe | 2 kommentare »


Melt! 2010. Der Festivalbericht. Teil 2: Samstag.

von der redaktion | 28. Juli 2010

Weiter geht’s in unserem kleinen Tagebuch zum diesjährigen Melt!. Nachdem im ersten Teil gleich zwei Tage auf einmal abgehandelt wurden, geht es heute nur um einen: den Samstag. (In Teil 3 folgt dann der Sonntag und ein kleines Fazit.) weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, live und in farbe | 3 kommentare »


Melt! 2010. Der Festivalbericht. Teil 1: Donnerstag & Freitag.

von der redaktion | 26. Juli 2010

Es hat seine Zeit gedauert, bis dieser erste Teil des Melt!-Berichts fertig wurde. Über eine Woche sind wir schon wieder da. Aber so ein Festivalwochenende will ja auch reflektiert werden. Ob uns das gelungen ist, müsst aber wohl ihr entscheiden. Wie vor zwei Jahren gibt es das ganze wieder mehrfarbig. weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, live und in farbe | 1 kommentar »


Phono Pop 2010. Das Festival zum Liebhaben.

von jonas | 13. Juli 2010

Es gibt Festivals, die man einfach liebhaben muss, und das Phono Pop in Rüsselsheim zählt ohne Frage dazu. In diesem Jahr unter den wachenden Augen der Adam Opel-Statue auf dessen altem Werksgelände veranstaltet, bot es mal wieder alles, was das Herz begehrt: Handverlesene Bands, gemütliche Atmosphäre, faire Preise, keine stressigen Überschneidungen von Lieblings-Acts, kurze Wege, gute Organisation – hier etwas zu meckern zu finden, fällt wirklich schwer. Und dazu war auch noch das Wetter am vergangenen Wochenende sonnig ohne Ende. Beste Voraussetzungen also für zwei Tage im Zeichen des Musikgenusses.
weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, live und in farbe | 2 kommentare »


Hurra! Hurra! Genau so! Gisbert zu Knyphausen findet mit seinem zweiten Album einen unaufdringlichen Weg in den Mainstream.

von Thomas | 18. Mai 2010

k-_DSC0148

Die vollständige wirkung eines neuen gisbert zu knyphausen-albums entfaltet sich erst dann, wenn man die dazugehörigen songs zum ersten mal live gehört hat. Das durfte ich in überwältigender art und weise am vergangenen Freitag im wiesbadener schlachthof erfahren. weiterlesen »

rubrik: live und in farbe, platten | 3 kommentare »


kanadier on tour. zurück aus der neuen welt.

von matze | 8. April 2010

Kanada-Flagge

wo wir gerade bei kanadischen bands sind, die durch deutschland und/oder europa touren: ein paar mehr gibt es noch. manchmal wirkt es fast, als wenn halb kanada momentan in der alten welt unterwegs wäre. nun ja, die tourdaten und weitere infos (und musik) zu ein paar weiteren bands gibt es nach dem klick auf weiterlesen »

rubrik: live und in farbe | Kommentare deaktiviert


the soft pack. eine rezension, die ohne dildo-anspielung auskommt.

von Thomas | 12. März 2010

coverals the soft pack noch the muslims hießen, traten sie ausschließlich in berlin und köln auf. dieses mal wurde auch hamburg beehrt. 17 euro kostete das konzert im grünen jäger am vergangenen samstag. “ja, teuer… aber es lohnt sich”, stand auf der tafel vor dem club. dessen war ich mir vor dem konzert vollkommen sicher. ähnlich wie bei the rural alberta advantage war mir die existenz der gruppe the soft pack aus san diego vorher nicht bewusst, trotzdem fesselte mich das debütalbum der band vom ersten ton an. garagenrock vom feinsten. retro as hell. es kann sein, dass ich mich mit dieser behauptung zu weit aus dem fenster lehne, aber für mich spielen the soft pack mit diesem album jetzt schon in einer liga mit ihren landsmännern the strokes oder the briefs.

weiterlesen »

rubrik: interview, live und in farbe, platten | 4 kommentare »


wir, woanders: konzertberichte

von matze | 3. März 2010

dizzee rascal & florence + the machine – you got the dirtee love (falls das video bei youtube gelöscht wird, hier kommt man direkt hin)

eigentlich bin ich ja keine fan von großen bühnen. aber bei florence + the machine (in frankfurt natürlich ohne dizzee rascal) hätte ich mir das dann doch irgendwie gewünscht. wie das konzert in der batschkapp war, könnt ihr auf stuz.de nachlesen.

zwei wochen zuvor war jonas am gleichen ort, hat sich aber eine vollkommen andere band angeschaut: mastodon. und auch davon könnt ihr seine eindrücke auf stuz.de nachlesen.

rubrik: live und in farbe | Kommentare deaktiviert


melt! festival 2010. die ersten bestätigungen.

von matze | 21. Februar 2010

Melt! 2010

Die meisten von euch werden es schon mitbekommen haben, aber der Vollständigkeit halber gehen auch wir mal kurz auf die bisher bestätigten Acts bei unserem früheren Lieblingsfestival melt! ein. Denn auch schon vor den Bestätigungen hatte ich mich entschlossen, mal wieder hinzufahren. Und bei den bisherigen Acts verstärkt sich diese Entscheidung auf jeden Fall. weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, live und in farbe | Kommentare deaktiviert


Japandroids im Hafen 2 in Offenbach. Bilder sagen mehr als tausend Worte.

von jonas | 13. Februar 2010

Nur soviel: Es war grandios! Wer Lärm mag wird Japandroids lieben.


weiterlesen »

rubrik: live und in farbe | Kommentare deaktiviert


good shoes am 1. Februar im Nachtleben in Frankfurt. Grenzenloser Spaß und der Eddie Argos-Effekt.

von matze | 2. Februar 2010

Good ShoesAm Nachtleben hatte mich bisher bei jedem Konzert, das ich dort besucht habe, die Lautstärke gestört. Gut, ich war vorher dort nur bei Singer-Songwriter-Auftritten, und die waren auch selten besonders gut besucht. Aber schon lange dachte ich mir, ich sollte mir dort auch mal eine Rockband ansehen. Und hey, wenn wir schon die Good Shoes-Tour mitpräsentieren, warum sollte ich sie mir dann nicht ansehen? weiterlesen »

rubrik: live und in farbe | Kommentare deaktiviert


Vorschau 2010: Was machen eigentlich Bratze?

von matze | 27. Januar 2010

KorrekturnachUnten… und noch eine audiolith-band veröffentlicht 2010 ein neues Album. Nachdem sich beide Bandmitglieder im letzten Jahr vor allem ihren jeweiligen Soloprojekten gewidmet hatten, erscheint am 19. März das neue Bratze-Album Korrektur nach unten. weiterlesen »

rubrik: live und in farbe, platten | Kommentare deaktiviert


good shoes: single + video + verlosung!

von ric. | 26. Januar 2010

good shoes – under control

heute starten die good shoes ihre europatour, die sie auch nach deutschland bringen wird. zum anschauen gibt’s oben das video zur single under control, die ihr übrigens auf der bandsite auch gratis downloaden könnt. das komplette neue album no hope, no future gibt es zudem auf der myspace-seite der band im stream.

weiterlesen »

rubrik: live und in farbe | 1 kommentar »


vorschau 2010: was machen eigentlich the new pornographers?

von matze | 24. Dezember 2009

The new pornographers
cc-lizenz von simon law @ flickr

viel zu lange schon unterlaufen die new pornographers zumindest in deutschland den radar selbst musikalisch gebildeter und interessierter menschen. und viel zu lange gab es schon kein neues album mehr. weiterlesen »

rubrik: live und in farbe, platten | Kommentare deaktiviert


shout out louds: tourdaten 2010.

von ric. | 19. Dezember 2009

mit ihrem neuen album work gehen die shout out louds im frühjahr 2010 auf tour. folgende konzerttermine stehen bei interesse zur auswahl:

23. März Rostock, Mau
24. März Hamburg, Uebel & Gefährlich
25. März Berlin, Astra
26. März Dresden, Reithalle
27. März München, Backstage Werk
28. März Zürich, Mascotte
29. März Frankfurt, Mousonturm
30. März Köln, Bürgerhaus Stollwerck
31. März Stuttgart, Waagenhallen
1. April Salzburg, Rockhouse
2. April Wien, FM4@RadioKulturhaus

und hier gibt’s immer noch den song walls als gratis-download.

rubrik: live und in farbe | Kommentare deaktiviert


Biffy Clyro im Schlachthof Wiesbaden. Die Drei-Mann-Naturgewalt.

von jonas | 12. Dezember 2009

Bifi was?! – Wenn man Leuten erzählt, dass man auf ein Biffy Clyro-Konzert geht, erntet man meist verwirrte Gesichter. Zugegeben, mit diesem Namen haben es sich die drei bärtigen Schotten nicht leicht gemacht. Doch dafür tourten sie in den vergangenen Jahren quer um die Welt und spielten auf so ziemlich jeder Bühne, die ihnen angeboten wurde, egal ob groß oder klein. Und langsam stellen sich auch in Deutschland erste Erfolge ein. Nachdem sie 2008 bereits die kleinere Räucherkammer ausverkauften, waren sie jetzt auf ihrer derzeitigen Tour in der großen Halle im Schlachthof Wiesbaden zu Gast.
weiterlesen »

rubrik: live und in farbe | 1 kommentar »


vorschau 2010: was machen eigentlich hadouken!?

von matze | 7. Dezember 2009

hadoukenVor allem Laut war ja 2008 das Debutalbum Music for an Accelerated Culture von Hadouken!. Kein Wunder, ist die Band doch nach einem Move aus dem Beat ‘em up-Spiel Street Fighter benannt. Dieses Jahr wurde es dann etwas ruhiger um die Band aus Leeds. Zwar konnte man dem Leben der Band auf twitter folgen, und auch musikalisch war die Band nicht unaktiv. weiterlesen »

rubrik: live und in farbe, platten | Kommentare deaktiviert


« artikel davor