Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


die artikel vom November 2009

« artikel davor

Karpatenhund – Der Name dieser Band ist Karpatenhund. platten aufholen #5.

von matze | 30. November 2009

Das erste Karpatenhund-Album vor 2 Jahren war ja für mich eine der größten Enttäuschungen des Jahres 2007. Zu überproduziert fand ich es – der Sound passte nicht zur eigentlichen Stimmung der Lieder. Bei Der Name dieser Band Ist Karpatenhund, dem im August erschienenen neuen Album, sieht das ganze dann schon wieder anders aus. weiterlesen »

rubrik: platten | Kommentare deaktiviert


Die Nuller Jahre. Statt Adventskalendar.

von matze | 29. November 2009

Das Jahrzehnt 2000-09, welches in gut einem Monat zu Ende geht, hat keinen Namen. Vorher kamen die Neunziger, davor die Achziger, aber die “Nuller Jahre”? Wie doof hört sich das denn an?

Nichtsdestotrotz werden wir fast den gesamten Dezember über auf die vergangenen 10 Jahre zurückblicken, wie es sich für ein Musikmagazin gehört. Jeden Tag bis zum 30. Dezember wird dann einer von uns ein Jahr auseinandernehmen und seinen Favoriten in den verschiedensten Kategorien noch einmal huldigen.

Und im Januar geht es dann direkt mit neuen Aktionen weiter. Mehr wird aber noch nicht verraten…

Für alle, die das vergangene Jahrzehnt beschissen fanden, gibt es ein neues Blog von Simon Indelicate: The Noughties were Shit

rubrik: best of 2000-09 | Kommentare deaktiviert


ein post – ein song #109. reizüberflutung, anyone?!

von jonas | 27. November 2009

tubelord – propeller

wer davon noch nicht genug hat: mehr von der band gibts hier.

rubrik: ein post - ein song | 1 kommentar »


ein post – ein song #108. ein duett.

von matze | 23. November 2009

Charlotte Gainsbourg feat. Beck – Heaven Can Wait (R.: Keith Shofield)

Ich weiß zwar auch nicht, um was es in dem Video geht, ästhetisch toll ist es aber auf jeden Fall, und das Lied ist auch gut.

Den Director’s Cut kann man auch downloaden.

(via Spreeblick)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert


indiestreber präsentiert: good shoes auf deutschlandtour!

von ric. | 18. November 2009

vor gut zwei wochen schrieb ich über die good shoes, eine meiner britischen lieblingsbands der letzten jahre:

ob sie auch außerhalb der festivalsaison irgendwann den sprung aufs europäische festland schaffen ist noch nicht abzusehen.

jetzt, gut zwei wochen später, kann ich verkünden: die good shoes kommen 2010 mit ihrem neuen album no hope, no future im gepäck für eine clubtour nach deutschland!

Aber es wird noch besser: indiestreber präsentiert die tour! macht euch also ab ende dezember auf einige aktionen gefasst… hier schonmal die tourdaten zum vormerken:

weiterlesen »

rubrik: live und in farbe, platten | Kommentare deaktiviert


vorschau 2010: was macht eigentlich… lightspeed champion?

von ric. | 17. November 2009

auch dev hynes a.k.a. lightspeed champion meldet sich 2010 zurück. nach seinem debutalbum falling off the lavender bridge aus dem jahr 2008 erscheint am 1. februar 2010 sein zweites album life is sweet! nice to meet you. produzent ist ben allen (animal collective, gnarls barkley), darauf enthalten: 12 popsongs, zwei instrumental-zwischenstücke und eine klavieretüde; die einflüsse reichen von “classical piano” bis zu “synth sounds”.

oben seht ihr einen ersten eindruck aus dem video zur ersten single marlene, die am 25. januar erscheint. auf der homepage von lightspeed champion könnt ihr euch auch die tracklist schon einmal anschauen.

rubrik: kurz, platten | Kommentare deaktiviert


Editors – In This Light And On This Evening. Das perfekte Album für verregnete Herbstspaziergänge!

von Thomas | 17. November 2009

editors - in this light...Wochenlang habe ich auf den perfekten Zeitpunkt gewartet, um das neue Editors-Album zu hören. Zum ersten Mal seit Tagen ausgeschlafen, wagte ich heute Morgen einen vorsichtigen Blick aus dem angekippten Fenster. Grauer Himmel, Nieselregen, geschätzte fünf Grad über Null. Da war er ja endlich, der perfekte Moment. Dementsprechend bestand die erste Amtshandlung des Tages aus der Digitalisierung des Albums und des Übertragung auf meinen iPod.

weiterlesen »

rubrik: platten | Kommentare deaktiviert


tocotronic: “schall & wahn” tour 2010 steht!

von ric. | 16. November 2009

wie hier schon angekündigt: tocotronic gehen 2010 mit ihrem neuen album schall und wahn auf tour. zur veröffentlichung am 22. januar gibt es ein konzert in hamburg; die eigentliche tour startet dann am 3. märz. tickets gibt’s seit heute 12 Uhr erstmal exklusiv über die bandeigene website. wer live dabei sein will hat folgende termine zur auswahl:

weiterlesen »

rubrik: live und in farbe | 4 kommentare »


frittenbude. mal wieder was zu verschenken.

von matze | 13. November 2009

vor ziemlich genau einem Jahr kam das Frittenbude-Debut Nachtigall in die Läden. Und zur feier des Tages verschenken die Jungs zwei exklusive Remixe.

Frittenbude-Remixe

Die Songs giubt es nach dem Klick auf weiterlesen »

rubrik: kurz | Kommentare deaktiviert


Beat!Beat!Beat! – Stars EP. Sterne überm Rheinland.

von fabi | 13. November 2009

Beat!Beat!Beat! - Stars EPIn Wiesbaden spielen die Jungs von beat!beat!beat! bald im Club NME. Anspielend auf diesen Titel könnte man die jungen Rheinländer schnell im trendy Umfeld des zeitgenössischen Elektro-Indie verorten – Hörer der EP Stars nicken. weiterlesen »

rubrik: platten | Kommentare deaktiviert


Ey Lou Flynn – Naja, ich hab mein bestes gegeben. Lustig, lustig, tralalala.

von matze | 8. November 2009

Albumcover-300x269Das mit dem Humor in der Musik ist ja immer so eine Sache. Gut, es gibt sehr humorvolle, sehr lustige Musiker, bei denen vor allem die Liveauftritte immer zu überzeugen wissen. Wie es damit bei Ey Lou Flynn aussieht, einem nach selbstauskunft “superjungen Offenbacher”, der all seine Instrumente selbst einspielt, weiß ich nicht, auf Platte aber weiß nicht jeder Song zu überzeugen – ein paar wenige wohl schon. weiterlesen »

rubrik: platten | 3 kommentare »


ein post – ein song #107. highschool drama.

von matze | 8. November 2009

Schon von 2005, aber heute erst bei mir aufgetaucht…

Montt Mardi – Highschool Drama

(Montt Mardi-Homepage)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert


vorschau 2010: was machen eigentlich get well soon?

von matze | 6. November 2009

Get Well Soon – A Voice in the Louvre (Live in Dortmund)

… und auch die am wenigsten Deutsch klingende Band Deutschlands bringt im Januar ein neues Album raus. Am 8.1.2010 soll das Werk mit dem Namen “Vaxations” erscheinen – die Tracklist ist aber schon jetzt bekannt:

01. Nausea
02. Senecas Silence
03. We Are Free
04. Red Nose Day
05. 5 Steps / 7 Swords
06. We Are Still
07. A Voice In The Louvre
08. Werner Herzog Gets Shot
09. That Love
10. Aureate! (Live-Video aus Dortmund)
11. We Are Ghosts
12. A Burial At Sea
13. Angry Young Man (Live-Video aus Dortmund)
14. We Are The Roman Empire

(via nicorola)

rubrik: kurz, platten | Kommentare deaktiviert


Juri Gagarin – Cobra. Nicht abschrecken lassen.

von matze | 6. November 2009

JurigagarinIch glaube, ich habe selten ein so schlecht gephotoshoptes Cover gesehen wie bei Cobra, dem neuen Juri Gagarin-Album (draufklicken für größere Ansicht), das Ende des Monats erscheint. Die Platte deshalb direkt wieder wegzustellen und in die Untiefen des musikalischen Gedächtnisses zu verbannen, würde der neuerdings als Trio auftretenden Combo allerdings Unrecht tun. Denn auf irgendeine seltsame Art passt dieses Artwork ja auch zur Musik. weiterlesen »

rubrik: platten | Kommentare deaktiviert


Gewinnspiel: 3×2 Karten für die Jägermeister Rock:Liga

von matze | 5. November 2009

Wir unterbrechen mal kurz für ein kleines Gewinnspiel. Denn uns wurden 3×2 Freikarten für jeweils einen Termin der Jägermeister-Rockliga zur Verlosung angeboten.

Bevor wir aber zu genauerem kommen, stellen wir euch erst einmal die antretenden Bands vor. weiterlesen »

rubrik: und so | 5 kommentare »


eigenartige merchandise-artikel #1: die dn-eiswürfelform.

von ric. | 4. November 2009

dn-eiswürfelform "enter metropolis" 2009manchmal kommen leute auf eigenartige ideen: bei campusradio mainz erhielten wir einmal eine promo-cd zusammen mit einer packung vanillepudding. die intro hat eine eigene kategorie für das “promo-item des monats”. auch bandmerchandise ist bisweilen skurril – und deswegen eine eigene kategorie wert. ring frei für die absurdesten, witzigsten und sinnlosesten merchandise-artikel aller zeiten!

auf dem dn-konzert im 59:1 in münchen für einen euro erworben: eine giftgrüne silikon-eiswürfelform zum aktuellen dn-album enter metropolis. ich frage mich nur, wie man die punkte über dem ö da rauskriegen soll…

rubrik: und so | Kommentare deaktiviert


pop und politik: blur und labour.

von ric. | 3. November 2009

dave rowntree, schlagzeuger von blur, tritt bei den nächsten britischen parlamentswahlen als direktkandidat für die labour party im wahlkreis cities of london and westminster an. der wahlkreis gilt jedoch als hochburg der konservativen tories, so dass rowntree kaum chancen ausgerechnet werden das mandat zu gewinnen. der termin für die nächsten parlamentswahlen steht noch nicht fest, die wahl muss allerdings spätestens am 3. juni 2010 stattfinden.

dave rowntree ist inzwischen 45 jahre alt und seit 2002 labour-mitglied. er wurde bereits zweimal bei kommunalwahlen als kandidat nominiert, die er beide nicht gewinnen konnte.

musikalisch tut sich bei blur trotz den beiden diesjährigen reunion-konzerten nicht viel – laut gitarrist graham coxon gibt es keine weiteren pläne.

hier findet ihr david rowntrees blog; einen ausführlichen artikel gibt’s beim guardian.

rubrik: kurz, und so | Kommentare deaktiviert


vorschau 2010: was machen eigentlich… die good shoes?

von ric. | 2. November 2009

good shoes @ dockville festival 2009, hamburg

auch die good shoes aus der südlondoner vorstadt morden – so auch der titel ihres bisher besten songs – melden sich zurück: neues album, große uk-tour. ihr zweites album no hope, no future wird im januar 2010 erscheinen. die erste single under control wird am 4. januar veröffentlicht; der opener the way my heart beats ist bereits als gratis-download über die bandhomepage erhältlich. dieses jahr waren die good shoes auf dem dockville festival in hamburg dabei. ob sie auch außerhalb der festivalsaison irgendwann den sprung aufs europäische festland schaffen ist noch nicht abzusehen.

rubrik: kurz, platten | 1 kommentar »


« artikel davor