Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

in(die)sidertipp: surfer blood

von Thomas | 12.Dezember 2009

manchmal redet man in interviews mit bands auch über andere bands. im fall “surfer blood” bin ich über diesen umstand furchtbar dankbar. torben, ehemaliger sänger der hamburger band peters und seit 2009 gitarrist bei herrenmagazin, verriet mir, dass er beim stöbern im internet auf eine band namens “surfer blood” gestoßen sei und dass er die band empfehlen könne.

bei youtube kann man über surfer blood kommentare lesen wie: “like weezer with balls.”. ein anderer nutzer antwortet: “weezer? more like vampire weekend playing boston covers.” das mag wohl an den kuhglockengeräuschen liegen. auch die beach boys müssen zur zeit als referenz für die junge band aus palm beach, florida in den usa herhalten.

ihr diesjährigerauftritt beim “cmj marathon” -ein jährlich in new york city stammendes festival des “college music journals”- war wohl der stein des anstoßes, der in amerikanischen musikblogs wie pitchfork oder stereogum eine welle der euphorie ausgelöst hat. das wort marathon ist an dieser stelle sehr angebracht. immerhin spielten surfer blood beim cmj marathon 12 konzerte in 5 tagen!

am 19. januar erscheint das surfer blood debütalbum “astro coast”, jedenfalls in den usa. ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die band auch in deutschland im nächsten jahr auf jede menge sympathien stoßen wird. wer es bis dahin nicht abwarten kann, kann sich das album importieren oder sich vorerst mit den beiden bei stereogum geposteten gratis songs der band (u.a. das oben als live version in einemamerikanischen radiosender dargebotene “swim”)zufrieden geben.


künstlerkollektiv: , , ,

file under: audio, jung und unschuldig | 4 kommentare »


4 kommentare zu “in(die)sidertipp: surfer blood”

  1. (ein anderer) matze meint:
    14.Februar 2010 at 7:57 pm

    seeeeehr schön

  2. lena meint:
    20.Mai 2010 at 6:41 pm

    Hier http://www.sounds-like-me.com/news/tickets-zu-gewinnen-fur-surfer-blood/ könnt ihr noch Tickets für das Surfer Blood Konzert am Sonntag in Berlin abstauben. Hinterlasst einfach ein Kommentar warum ihr zu dem Konzert müsst und gewinnt mit ein bisschen Glück. Es gibt 5×2 Tickets zu verlosen. Viel Glück!

  3. Janina meint:
    13.Juli 2010 at 5:51 pm

    außerordentlich schöne musik!
    kannst du das album empfehlen?
    lg

  4. anika meint:
    6.September 2010 at 12:33 am

    einfach toll, alle songs auf dem album sehr gelungen! besonders swim, twin peaks, floating vibes und take it easy
    kann ich nur empfehlen :D