Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


die artikel vom Juli 2009

« artikel davor

Festivalsommer 2009 Teil 6. 14. Juicy Beats am 1. August im Westfalenpark Dortmund.

von matze | 31. Juli 2009

Festivaltrailer Juicybeats

dieses Wochenende ist die große Festivalauswahl angesagt: Prima Leben und Stereo, Trebur, Wacken, Appletree Garden oder eben die Juicy Beats im Dortmunder Westfalenpark. weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2009 | Kommentare deaktiviert


das indiestreber.de-poesiealbum. seite 11: timo breker.

von matze | 31. Juli 2009

(auf das bild klicken, um das ganze in besserer auflösung als pdf zu sehen)

Timo Breker

(Timo Breker bei myspace)

rubrik: poesiealbum | Kommentare deaktiviert


ein post – ein song #80. neue arctic-monkeys single (und heut abend livestream).

von matze | 30. Juli 2009

arctic monkeys – crying lightning

Und: Heut abend ab 22 Uhr streamen die Monkeys ein Konzert live ins Netz

(beides via Spreeblick)

rubrik: und so | Kommentare deaktiviert


olli schulz – es brennt so schön. platten aufholen #1.

von matze | 30. Juli 2009

Mittlerweile ist das Jahr auch schon wieder 7 Monate alt und es sind jede Menge Platten erschienen, die hier noch nicht besprochen wurden – aus welchen gründen auch immer. Dies soll nun, da zumindest ich dieser Tage etwas mehr Zeit habe, geschehen. Und den Anfang macht Olli Schulz mit seinem ersten Album ohne den Hund Marie. weiterlesen »

rubrik: platten | 2 kommentare »


alles nur geklaut #4. das sollte verboten werden.

von matze | 29. Juli 2009

Diebstahl ist in Deutschland nach § 242 Abs. 1 StGB verboten und wird mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren bestraft.

Das würde ich mir für folgendes Video auch wünschen:

Metallspürhunde – Was hat dich bloß so ruiniert

(via rote raupe)

rubrik: Alles nur geklaut | 1 kommentar »


ein post – ein song #79. wiedergefundene songs pt. I.

von matze | 29. Juli 2009

Letztens bin ich mal wieder meine Musik-Video-DVDs durchgegangen und hab ein paar tolle videos wiederentdeckt, die ich euch nicht vorenthalten will und die ich nun hier in loser Folge posten will…

[Direktzwillinge@mtv]

Tegan and Sara – The Con

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert


Good News For People Who Love Bad News… Muff Potter lösen sich nach 16 Jahren Bandgeschichte auf!

von Thomas | 28. Juli 2009

Vor ein paar Wochen ist Michael Jackson gestorben. Meinetwegen können 10 Michael Jacksons sterben und Madonna und Robbie Williams noch dazu. Nichts dergleichen würde mich so sehr bestürzen wie das, was man seit heute auf der offiziellen muff potter homepage www.muffpotter.net lesen kann. die band löst sich auf. vor wenigen wochen habe ich erst ein ziemlich ausführliches interview mit nagel und brami geführt, in dem von auflösung noch nicht die rede war, obwohl sie es da bestimmt schon gewusst haben…

weiterlesen »

rubrik: und so | 4 kommentare »


ein post – ein song #78. das ende und der anfang.

von matze | 26. Juli 2009

morgen endet für mich das semester und damit fangen die ferien für mich an. das aber nur am rande…

virginia jetzt! – dieses ende wird ein anfang sein

jonas meinte übrigens neulich, ich würde eh nur videos posten, die keiner sehen will. dieses hier wird er sich wohl nicht angucken (“zu poppig”), aber ich poste es mal, da 1. ich das lied mag und 2. vj! vor 3 wochen bei der rheinkultur doch ganz gut waren…

rubrik: ein post - ein song | 2 kommentare »


Vainstream Rockfest 2009. Fratzengeballer. (Teil 2)

von sebi | 25. Juli 2009

Nach einer geruhsamen Nacht versprach der zweite Tag auch vom Wetter her gut zu werden. Also ging es dann so gegen 13 Uhr in Richtung Festival. Dort angekommen spielten gerade God Forbid. Kannte ich vorher nicht, waren aber recht gut. Danach kam die größte Überraschung für mich. Die Band August Burns Red war der Hammer. Der Sänger ging auf der Bühne ab wie Schmidts Katze. Und die Musik war auch echt gut. weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2009 | 1 kommentar »


Vainstream Rockfest 2009. Fratzengeballer. (Teil 1)

von sebi | 24. Juli 2009

Als ich Anfang April nach langem warten endlich mein Ticket in den Händen halten durfte, konnte ich das Wochenende des 3. und 4. Julis kaum erwarten. Was war das ein geiles Lineup. Also nun nach langem Warten endlich das besagte Wochenende vor der Tür stand, war kein Halten mehr. Leider musste ich am Freitag noch arbeiten, somit war schon mal klar, dass ich es nicht mehr pünktlich zu Walls of Jericho schaffen würde. Na ja, kein Ding, die kann ich mir Ende des Monats eh noch auf dem Wacken Open Air 2009 ansehen.

weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2009 | Kommentare deaktiviert


jenseits von millionen benefizfestival. am 7. und 8. august auf der burg friedland.

von ric. | 23. Juli 2009

jenseits von millionen festival

vier jahre lang sammelte das mamallapuram festival über 3000 an spendengeldern, mit denen u.a. eine küche im waisenhaus im namensgebenden ort mamallapuram (indien) wieder aufgebaut werden konnte. dieses jahr wird das mamallapuram vom jenseits von millionen benefizfestival abgelöst: 2 von jedem ticket gehen als direktspende an das kinderhilfswerk terre des hommes e.v.

weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2009 | Kommentare deaktiviert


downloadtipp. weezer in 8 Bit.

von matze | 23. Juli 2009

Ich mag ja bekanntlich sowohl elektronische Musik als auch Rockmusik. Und nun gibt es wieder ein neues Projekt, dass beides vereinen will: Das 8 Bit-Weezer-Tribute-Album. Und das beste: Man kann die ganze CD kostenlos downloaden!

Do you remember that dream you had, where the sound chips from the beloved games consoles of your youth all got together and formed a Weezer tribute band? Yeah? No? OK. That dream is about to come true whether you had it or not.

(via Nerdcore)

rubrik: Alles nur geklaut | Kommentare deaktiviert


ein post – ein song #77. Ein Königreich für Männer, die sich wie Frauen anhören.

von matze | 21. Juli 2009

[Direktkönigreich]

Passion Pit – To Kingdom Come (via if:mv)

Passion Pit hab ich ja damals gleichzeitig mit Slow Club kennengelernt. Und deshalb nun hier auch deren aktuelles Video.

(das Passion Pit-Album hab ich übrigens in der aktuellen STUZ, Seite 53, rezensiert)

Passion Pit – Manners (2009, Sony/Columbia)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert


Jarvis Cocker und Ali G. Help the mothafuckin Aged!

von matze | 21. Juli 2009

Jarvis Cocker vs. Ali G. – Help the Aged

Das beste damals bei der Ali G.-Show war eigentlich immer, wenn am Ende der musikalische Gast kam. Besonders wenn es einer wie Jarvis Cocker war. Pulp waren schließlich mit die beste Britpop-Band überhaupt.

(via taz-popblog, ziemlich gut sind auch fran healy [of travis-fame] und supergrass)

rubrik: kurz | Kommentare deaktiviert


ein post – ein song #76. stirb langsam.

von matze | 20. Juli 2009

slow club – because we’re dead

Aktuelles Album: slow club – Yeah So (2009, moshi moshi)

(meine Überschriften waren aber auch schonmal besser…)

rubrik: ein post - ein song | 1 kommentar »


Alles nur geklaut #3. wenn alle auf mi scheiße, dann hab i mi selber gern.

von matze | 19. Juli 2009

Neigungsgruppe Sex, Gewalt & Gute Laune – Luada [Songtext] weiterlesen »

rubrik: Alles nur geklaut | Kommentare deaktiviert


ein post – ein song #75. Rock(y).

von matze | 18. Juli 2009

Bell X1 – Rocky Took a Lover (live at the Point Depot)

Bell X1 waren übrigens früher mal die 3 Mitglieder der Band Juniper, die nicht Damien Rice hießen.

Bell X1 bei Myspace

Aktuelles Album: Blue Lights on the Runway (2009, BellyUp); Das Video oben stammt von der DVD Tour de Flock (2006, BellyUp) und ist auch auf dem Album Flock (2005/2008, Island Records) enthalten.

Bell X1 – “Rocky Took a Lover” (live at the Point Depot)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert


phono pop. ein nachbericht.

von jonas | 17. Juli 2009

Wer diese Seite mehr oder minder aufmerksam liest, sollte inzwischen gemerkt haben, dass die indiestreber insbesondere kleine und gemütliche Festivals mögen. Dazu zählt zweifelsohne auch das Phono Pop Festival in Rüsselsheim. Wenn Rock am Ring “Terminator 3″ ist, dann ist das Phono Pop “Garden State”. Wobei dieser Vergleich assoziationsmäßig etwas hinkt, schließlich gibt es dort keine Wiesen, dafür aber eine beschauliche alte Festung. Aber nicht nur die entspannte Atmosphäre, sondern auch das Line Up wusste zu überzeugen: Mit Portugal. The Man, Klee, Bonaparte und den Sternen gaben sich gleich mehrere Favoriten des indiestreber-Teams (bzw. besser gesagt von Matze und/oder mir) die Ehre.
weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2009, live und in farbe | 1 kommentar »


« artikel davor