Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

Youtube vs. GEMA. Kein Aprilscherz.

von matze | 1.April 2009

Es klingt wie ein schlechter Aprilscherz. Es scheint aber die Wahrheit zu sein: Die GEMA lässt bei Youtube die Videos der von ihr vertretenen Künstler sperren. (mehr bei introspiegel onlinenetzwertig)

Noch scheinen zwar die meisten Videos verfügbar zu sein, wenn aber in einiger Zeit viele Videos – auch welche, die wir hier eingebunden haben – fehlen, nicht wundern.

EDIT: Hier hab ich das ganze auch noch einmal zusammengefasst.


file under: kurz | 8 kommentare »


8 kommentare zu “Youtube vs. GEMA. Kein Aprilscherz.”

  1. Myrenda meint:
    1.April 2009 at 5:53 pm

    Ja ja, die DPA mal wieder :)

  2. KathaKonda meint:
    1.April 2009 at 7:28 pm

    ja nee is klar….komischerweise kommt sowas am ersten april, und das jedes ja^^ wenn das stimmt fress ich nen besen:-)

  3. matze meint:
    1.April 2009 at 8:56 pm

    @kathakonda: na dann guten appetit.

    wie ich schon geschrieben habe. das ist kein scherz. dafür haben zu viele darüber berichtet.

  4. ric. meint:
    1.April 2009 at 10:15 pm

    unter diesem link die pressemitteilung der gema:

    http://www.gema.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilung/?tx_ttnewstt_news=809&tx_ttnewsbackPid=76&cHash=da3a805ec7

    …und ich ich glaube bei aprilscherzen wird normalerweise kein pressekontakt angegeben.

  5. LeonH meint:
    1.April 2009 at 10:17 pm

    hm ich denk doch an einen Scherz . Denn wie will youtube was ja international ist . da deutdche GEMA Rechte durchdrücken. Sind ja viele versch, Länder mit Musikvideos vertreten die mit der GEMA rein gar nix zu tun haben .

  6. ric. meint:
    1.April 2009 at 10:24 pm

    also der link scheint nicht dauerhaft zu funktionieren, besser darüber aufrufen:

    http://www.gema.de/presse/pressemitteilungen/

    es geht ja nur um die deutsche youtube-plattform. und auch internationale künstler werden in deutschland von der gema vertreten. einfach mal in die online gema-datenbank schauen…

  7. ric. meint:
    1.April 2009 at 10:28 pm

    indiestreber hat noch nicht auf sommerzeit umgestellt!

  8. matze meint:
    1.April 2009 at 10:29 pm

    (und mal ganz davon abgesehen ist der spiegel-artikel von gestern abend)