Warning: Use of undefined constant SUMTOV_HEIGHT - assumed 'SUMTOV_HEIGHT' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wordpress-video-plugin/videos.php on line 1154

Warning: Use of undefined constant wp_cats_init - assumed 'wp_cats_init' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wp-cats.php on line 32
Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 22: Auf dem Weg zur Weltmacht. | indiestreber.de


Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 22: Auf dem Weg zur Weltmacht.

von | 29.März 2010

British Sea Power – No Lucifer

Ohne zu übertreiben kann das Elizabethanische Zeitalter, also grob gesagt die zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts, zu den interessantesten und wichtigsten Epochen in der englischen, wenn nicht der europäischen Geschichte gezählt werden. Deshalb machen wir jetzt auch keinen großen Sprung: Nachdem es gestern um die Kultur ging, machen wir heute mal wieder in Politik. Denn kurz bevor Shakespeare geboren wurde Romeo und Julia schrieb, wurde der Grundstein für etwas gelegt, das England mindestens genauso prägen sollte wie ihr vermeintlich größter Dichter: 1588 wurde die Spanische Armada geschlagen. Ein erster Schritt zur größten Kolonialmacht der Weltgeschichte. Diese Macht konnte letztendlich nur erreicht werden, weil man auf dem Wasser mehr oder minder unschlagbar war.

Und so konnte man Handel treiben, fremde Länder kolonisieren und feindliche Schiffe ausrauben: Sir Francis Drake, der zweite Mensch, der die Erde umrundete und der wohl bekannteste britische Seefahrer aller Zeiten, besserte die englischen Staatsfinanzen mehrfach auf, indem er riesige Mengen von den Spaniern erbeuteten Goldes nach England brachte.

Trotz des Weiterbestehens des Commonwealth hat die britische Krone ihre Vormachtstellung auf der Welt in den folgenden Jahrhunderten verloren. Nur in der Popmusik, da gehören die Briten zu den ganz großen Nationen. Kein Wunder, dass auch (wie auch hier1) britische Bands regelmäßig in amerikanischen Talkshows auftreten.

Wie die heutige Band, British Sea Power. 2010 soll übrigens ein neues Album erscheinen.

British Sea Power – Waving Flags

  1. lustig ist im Vergleich auch, wie viel älter Letterman geworden ist []

künstlerkollektiv:

file under: reise durch die zeit | 2 kommentare »


2 kommentare zu “Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 22: Auf dem Weg zur Weltmacht.”

  1. juliaL49 meint:
    29.März 2010 at 11:57 am

    Hast du für den vorherigen Beitrag nicht die Daten für Willi nachgesehen? Dann wüsstest du, dass er 1588 schon munter am schreiben war!

    Aber BSP sind auch überwältigend…

  2. matze meint:
    29.März 2010 at 12:03 pm

    upps. die daten im vorherigen artikel stimmen schon. ich habe den ersten satz dort nur falsch gelesen. berichtige ich oben mal eben.

    aber danke für den hinweis, und ja, bsp sind toll.