Warning: Use of undefined constant SUMTOV_HEIGHT - assumed 'SUMTOV_HEIGHT' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wordpress-video-plugin/videos.php on line 1154

Warning: Use of undefined constant wp_cats_init - assumed 'wp_cats_init' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wp-cats.php on line 32
angelika express. rückzug von myspace. | indiestreber.de


Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

angelika express. rückzug von myspace.

von | 3.Juli 2009

Angelika Express ziehen sich von myspace zurück:

Dann stellt sich noch ganz banal die Frage nach dem Aufwand, den es zu betreiben gilt. Eine Myspace Seite muss schliesslich gefüttert und gepflegt werden, was mir dank der nervig konzipierten Oberfläche zunehmend als eher unangenehme Aufgabe erschien. Zumal unsere eigene Webseite, sowie unsere Seiten bei Twitter, Facebook und YouTube wesentlich effizienter funktionieren und sich allesamt besser anfühlen. Vor allem bei Facebook läuft die Kommunikation schön geschmeidig. Dort gibt es zwar auch (mitunter bescheuerte) Werbung, allerdings wesentlich dezenter eingesetzt.

(Links von mir)

Aus genau den selben Gründen übrigens kümmert sich bei uns auch kaum jemand regelmäßig um die myspace-seite.

Oder wie Pete Green einmal sang: I Haven’t Got a Myspace Because Myspace Fucking Sucks. (Lyrics und Song zum Download)


künstlerkollektiv: ,

file under: kurz | 1 kommentar »


ein kommentar zu “angelika express. rückzug von myspace.”

  1. omBuzzer.de meint:
    4.Juli 2009 at 10:08 am

    Social-Network Profile sind gut. Eigene Domains sind noch besser…

    […] Im Hinblick auf das Design existieren deutliche Einschränkungen und Werbung muss man sich auch noch gefallen lassen. Da wundert es sich nicht […]…