Warning: Use of undefined constant SUMTOV_HEIGHT - assumed 'SUMTOV_HEIGHT' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wordpress-video-plugin/videos.php on line 1154

Warning: Use of undefined constant wp_cats_init - assumed 'wp_cats_init' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wp-cats.php on line 32
ein post – ein song #112. ein blick in die zukunft der medizin. | indiestreber.de


Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

ein post – ein song #112. ein blick in die zukunft der medizin.

von | 4.Dezember 2009

Nach Als weitere Single aus dem eigentlich völlig verkorksten letzten Album Jäzz ist anders und nach weiteren Solowerken von Bela und Farin meldeten sich die Ärzte heute mit einer neuen Single und zugehörigem Video1 zurück. Der Clou: Der Song besteht eigentlich aus 3 Songs, allesamt gewissermaßen Solostücke der einzelnen Bandmitglieder.

Ich weiß nicht, ob die Lieder beim damaligen Hören mir nicht aufgefallen sind, als ich das Album verrisen habe, ob sich mein Geschmack so geändert hat, oder ob einfach zwei der besseren Songs des Albums auf dieser Dreifach-Single vertreten sind. Ist eigentlich auch egal.

(Wie nicht anders zu erwarten gefällt mir Rods Part Breit am besten, gefolgt von Farins Himmelblau)

Die Ärzte – PerfektHimmelblauBreit

(und ja, schon wieder ein recht langes Video)

  1. das natürlich schon länger existiert und das ich gestern erstmalig im Fernsehen (!) gesehen habe []

künstlerkollektiv: , ,

file under: ein post - ein song | 2 kommentare »


2 kommentare zu “ein post – ein song #112. ein blick in die zukunft der medizin.”

  1. Hannes meint:
    4.Dezember 2009 at 10:44 pm

    Ähm? Völlig verkorkstes Album? Neu? Solostücke?

    Als verkorkst würde ich wohl höchstens die simple Aneinanderreihung von drei alten Liedern bezeichnen – ohne das Video ist das einfach gar nichts.

    Zugegeben, das Video ist ganz nett, aber … naja.

  2. matze meint:
    5.Dezember 2009 at 9:20 am

    oh. ja. stimmt, die songs sind ja auch auf dem album. also widersprech ich mir mal wieder selbst. vielleicht ist das album ja aus der entfernung gesehen gar nicht so schlecht, wie ich bei erscheinen dachte. vielleicht haben sie sich aber auch zwei der besseren songs des albums plus einen mittelguten rausgesucht.