Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 54: Der Jesus des 20. Jahrhunderts.

von | 30. April 2010

Against Me! – Clich Guevara

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 54: Der Jesus des 20. Jahrhunderts.


Das Jahrzehnt aus Sicht der indiestreber. Teil 23: Jonas 2007

von | 23. Dezember 2009

Im Jahr 2007 begann auch ich – als letzter von uns dreien – mein Studentenleben. Dafür blieb ich in meiner Heimatstadt Mainz, lernte an der Uni allerdings jede Menge neue Leute kennen. Unter anderem auch den Kollegen Matze, der mich bald fragte, ob ich nicht Lust hätte, einen Gastbeitrag für seinen Musikblog indiestreber zu schreiben. Wie ihr euch schon denken könnt – ich hatte!
weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | Kommentare deaktiviert für Das Jahrzehnt aus Sicht der indiestreber. Teil 23: Jonas 2007


Das Jahrzehnt aus Sicht der indiestreber. Teil 7: Jonas‘ 2002

von | 7. Dezember 2009

So Leute, jetzt habe ich mal den Vortritt und darf als erster von uns dreien über mein 2002 schreiben. Als mehr oder minder cooler 15- bzw. 16-jähriger war mein Musikgeschmack damals noch immer hauptsächlich auf harte und laute Sachen beschränkt. Crossover, Punk, Nu Metal, Alternative Rock – diese Schiene. Inzwischen hatte ich auch, so wie einige andere Freunde von mir, angefangen zu skaten. Zwar war ich dabei nicht besonders erfolgreich, aber wenigstens passte der Soundtrack.
weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | Kommentare deaktiviert für Das Jahrzehnt aus Sicht der indiestreber. Teil 7: Jonas‘ 2002


kurz und schmerzlos

von | 24. September 2007

wo wir schon bei download-alben sind: auch bei billie the vision and the dancers gibt es das. und zwar dreimal. also 3 komplette alben. das letzte inklusive der extrem genialen kollabo mit hello saferide: overdosing with you. und auch ben lee hat eines zum download bereitgestellt. und zwar ein besonderes: das gesamte „against me„-album „new wave“, gecovert auf dem klavier von ihm höchstpersönlich.

geklaut? kommt es nur mir so vor, oder orientiert sich der neue katie melua-song „if you were a sailboat“ extrem an „if…* von the divine comedy. naja, zumindest die idee hinter dem song scheint die gleiche zu sein. nichtsdestotrotz ein sehbefehl: nächstes wochenende (genauer freitag um 21 uhr und samstag 16 uhr) kommt auf go.tv die wiederholung von hosted by katie melua. und die frau hat nen ziemlich guten geschmack, muss ich sagen…

rubrik: kurz | 3 kommentare »