Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


Das Jahrzehnt aus Sicht der indiestreber. Teil 22: Matzes 2007

von | 22. Dezember 2009

2007 war privat bei mir schon wieder von umschwüngen gekennzeichnet: ich verlies nach nur einem semester die tu ilmenau im februar, meine einzige verbleibende verbindung dorthin war das nach meinem endgültigen auszug im april/mai gegründete indiestreber (also diese seite hier). zur gleichen zeit wie diese seite fing auch mein publizistik- und anglistik-studium an (da lernte ich jonas kennen, der dann auch recht schnell zum team gehörte), das nach einem weiteren jahr noch durch jura als zweites nebenfach ergänzt wurde. und im herbst schließlich schloss ich mich auch dem hiesigen campusradio, das auch eben diesen namen trägt, an. seitdem (bzw. seit etwas später) gehört auch richard zu den indiestrebern. weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | Kommentare deaktiviert für Das Jahrzehnt aus Sicht der indiestreber. Teil 22: Matzes 2007


lisa hannigan – sea sew. der herbst ist da!

von | 6. Oktober 2008

damien rice-alben waren immer platten für den herbst. jetzt hat seine langjährige gesangspartnerin lisa hannigan pünktlich zur regnerischen jahreszeit ihr erstes soloalbum auf den markt geschmissen. man durfte also gespannt sein. weiterlesen »

rubrik: platten | 5 kommentare »


konzerte und platten. noch mehr termine und so.

von | 28. August 2008

DSCN0447wir kommen aus dem ankündigen gar nicht mehr raus. und wenn die platten erst einmal raus sind, wollen die ja auch noch rezensiert, verrissen oder gelobt werden. und konzerte stehen auch noch an. stress, auf den wir hier natürlich auf keinen fall verzichten wollten.

aber der reihe nach… weiterlesen »

rubrik: live und in farbe, platten | Kommentare deaktiviert für konzerte und platten. noch mehr termine und so.


startnummer 10: damien rice mit „9 crimes“ für irland

von | 11. Mai 2007

kommentar mr. brightside: 12 punkte für die lady. zu schade dass lisa hannigan (seit diesem video?) nicht mehr mit damien rice auftritt. ohne sie ist diese musik nur halb soviel wert, wie ich finde. liebeslieder gesungen von männern? geht gar nicht.

kommentar matze: damien rice. mein held. aber irgendwie packt mich dieses video nicht. er hat schon besseres gemacht, soviel steht fest.

rubrik: Indiestreber Grand Prix 2007 | Kommentare deaktiviert für startnummer 10: damien rice mit „9 crimes“ für irland