Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

in 80 liedern an 80 tagen um die welt. tag 11: waterloo

von | 20.November 2007

the kinks – waterloo sunset

heute gibt es mal etwas ganz besonderes: wir reisen nicht nur durch den raum, sondern auch durch die zeit! zurück in die wilden 60er zu the kinks. ihren song you really got me hat zwar wohl jeder schon mal im radio gehört, aber sonst sind sie heutzutage ja nicht gerade sonderlich bekannt. dafür gibt es unzählige bands, die ihre art von ungestümem und schnodderigem rock’n’roll kopieren, unter anderem ja auch die gestern präsentierten mando diao. aber was qualität und coolness angeht hat es bis heute fast niemand geschafft, an sie heranzukommen. eine band, die zu entdecken sich lohnt!

und man sollte sich nicht von diesem aus der heutigen sicht beinahe schon brav wirkendem video täuschen lassen: die vier jungs und insbesondere die beiden brüder und hauptsongwriter ray und dave davies ließen es damals so richtig krachen! dagegen wirken liam und noel gallagher fast schon wie die freundlichen messdiener von nebenan. dave prügelte sich unter anderem auch mal auf der bühne mit schlagzeuger mick avory. und ihr vierjähriges auftrittsverbot in den usa, das sie 1965 aufgebrummt bekamen, kam sicher auch nicht von ungefähr. das sollte man mal im hinterkopf behalten, wenn man sich diese träumerische ballade anhört.

über die stadt waterloo weiß ich zwar außer dass dort die schlacht stattfand, bei der napoleon seine entscheidende niederlage erlitt, nichts, aber ich glaube viel mehr gibt es auch nicht zu wissen. außerdem geht es in dem kinks-song auch eigentlich gar nicht um die belgische stadt, sondern um den londoner bahnhof. aber mit dem bekanntesten lied über waterloo wollten wir euch hier wirklich nicht quälen!

deshalb lieber schnell weiter in heimische gefilde. man sieht sich morgen im sogenannten land der dichter und denker.


künstlerkollektiv: , , , ,

file under: in 80 liedern um die welt | Kommentare deaktiviert für in 80 liedern an 80 tagen um die welt. tag 11: waterloo


kommentare verboten. was wir schreiben, stimmt auch.