Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

die indiestreber-jahrescharts 2007. teil 4: entdeckt und live gesehen.

von matze | 23.Dezember 2007

kommen wir zu den nächsten 2 kategorien: die entdeckung des jahres und der liveauftritt des jahres.

zwei kategorien die so auf den ersten blick gar nichts miteinander zu tun haben. oder? falsch. denn viele bands, so war und ist es jedenfalls bei mir, lernt man erst als vorband oder auf festivals kennen. oder so. naja, auf jeden fall hier die beiden kategorien…

den preis als entdeckung des jahres bekommen gemeinschaftlich die locas in love und slagsmlsklubben mit je 1,5 stimmen. es wurde einmal mehr eine illustre runde sonst noch vorgeschlagen. das ging von eigentlich alten bekannten wie anajo über internationalen überfliegern wie den fratellis hin zu deutschlandweit gehypten bands wie den kilians.


ähnlich schwierig sieht es bei den konzerten aus. kein einziges konzert wurde mehrfach genannt. einzig und allein die beatsteaks haben 2 stimmen bekommen. allerdings für zwei verschedene konzerte einmal auf dem big day out, das andere mal bei rock am ring. und das southside hat gleich mehrere stimmen bekommen: besonders toll sollen sowohl the bravery als auch die altgrunger von pearl jam gewesen sein. naja. ich habe keines der konzerte gesehen. herzlichen glückwunsch aber an die beatsteaks und das southside.


künstlerkollektiv: , , , , , , ,

file under: best of 2007, jung und unschuldig, live und in farbe | Kommentare deaktiviert


kommentare verboten. was wir schreiben, stimmt auch.