Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

in 80 liedern an 80 tagen um die welt. tag 55: kalifornien, wir kommen!

von jonas | 3.Januar 2008

phantom planet – california

ich war nie ein großer fan der serie o.c., california, aber was man ihr lassen muss: sie hat zahlreiche indie-bands ins licht der mainstream-öffentlichkeit gerückt, etwa death cab for cutie oder bright eyes. und eben auch phantom planet, deren lied als theme song diente.

und obwohl dieses stück mit der zeit mindestens halbtot gespielt wurde, eignet es sich grundsätzlich dennoch gut als soundtrack für die stets geradeaus führenden, monotonen, endlosen straßen kaliforniens. je länger man auf denen unterwegs ist, umgeben von der immergleichen wüstenlandschaft mit ein paar joshua trees, desto schwerer fällt es zu glauben, dass man sich in dem mit abstand bevölkerungsreichsten bundesstaat der usa befindet.

doch die trostlose abgeschiedenheit ist eben nur eine seite kaliforniens. daneben gibt es noch den fruit belt, die region wo riesige mengen südfrüchte und wein angebaut werden. und zudem natürlich riesige, pulsierende städte. auch die wirtschaft neigt zum gigantismus: wäre kalifornien ein selbstständiger einzelstaat, so wäre dieser die achtgrößte wirtschaftsmacht der welt.

ich selbst war schon einmal auf einer busrundreise quer durch den sogenannten “golden state”, und alle highlights dieser reise hier aufzuzählen würde den rahmen bei weitem sprengen. eigentlich könnte man sich hier noch tagelang aufhalten, am strand von venice beach entlangschlendern, den versuch unternehmen, den hollywood-schriftzug durch den smog halbwegs zu erahnen, einen abstecher in den beeindruckenden yosemite-nationalpark machen, und und und…

aber unser zeitplan ist nun mal recht eng, deshalb werden wir nur noch morgen eine – dafür allerdings auch sehr schöne – stadt in kalifornien besuchen und danach die usa fürs erste wieder verlassen.


künstlerkollektiv: , ,

file under: in 80 liedern um die welt | Kommentare deaktiviert


kommentare verboten. was wir schreiben, stimmt auch.