Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

melt! 2008. vorschau.

von matze | 7.Juli 2008

nur noch 10 tage. dann ist es soweit. ferropolis, wir kommen.

wie ihr es aber von uns gewohnt seid, erwarten euch deshalb in den nächsten tagen umfangreiche vorberichte. bis dahin empfehle ich euch einfach mal die vor- und nachberichte aus dem letzten jahr.

was gibt es aber neues dieses jahr – außer dem sonntag? ein kleiner ausblick darf schonjetzt sein:erstenswird das festival (leider) schon wieder größer: diesesjahrsind 20.000 fans da. naja. ich hoffe, es sind dann nichtirgendwann 100.000 oder so.

neben dem offiziellen programm, über das ich ja schon geschrieben habe, gibt es dieses jahr aber ein besonderes leckerli: einen parkplatzrave mit egotronic, plemo & rampue und saalschutz. und zwar am samstag um 13 uhr. schlafen kann man da eh nicht mehr. es wird dafür nämlich zu heiß. das lehrt die erfahrung der vergangenen 3 jahre.

freut euch also auf umfangreichevorberichte in den nächsten tagen und freut euch mit mir auf ein tolles festival.

achja: alle indiestreber-leser auf dem melt! sind hiermit herzlich zu einem bieran richards und meinem zelt eingeladen.

UPDATE 10. Juli, 2 nach 8 Abends: Frittenbude spielen auch auf dem parkplatzrave (via)


künstlerkollektiv: , , , ,

file under: live und in farbe | 1 kommentar »


ein kommentar zu “melt! 2008. vorschau.”

  1. Lars@audiolith meint:
    16.Juli 2008 at 11:20 am

    hey ich bin auch beim Parkplatzrave.dann lernen
    wir uns mal in persona kennen bitte.
    Gruß
    Lars