Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« artikel davor

Melt! 2010. Der Festivalbericht. Teil 1: Donnerstag & Freitag.

von | 26. Juli 2010

Es hat seine Zeit gedauert, bis dieser erste Teil des Melt!-Berichts fertig wurde. Über eine Woche sind wir schon wieder da. Aber so ein Festivalwochenende will ja auch reflektiert werden. Ob uns das gelungen ist, müsst aber wohl ihr entscheiden. Wie vor zwei Jahren gibt es das ganze wieder mehrfarbig. weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, live und in farbe | 1 kommentar »


eine musikalische reise durch die zeit. teil 74: das ist ja so nineties.

von | 20. Mai 2010

saalschutz – 19, 9 & 90

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für eine musikalische reise durch die zeit. teil 74: das ist ja so nineties.


ein post – zwei songs #157. doppelt audiolith

von | 21. April 2010

gestern: frittenbude mit einem für ihre verhältnisse nachdenklichen stück und neuem video.

Frittenbude – Und täglich grüßt das Murmeltier

heute: egotronic feiern den gewohnten hedonismus

Egotronic – Was Solls

Ab Morgen: Beide Bands auf Tour, Daten nach dem Klick auf weiterlesen »

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – zwei songs #157. doppelt audiolith


melt! festival 2010. die ersten bestätigungen.

von | 21. Februar 2010

Melt! 2010

Die meisten von euch werden es schon mitbekommen haben, aber der Vollständigkeit halber gehen auch wir mal kurz auf die bisher bestätigten Acts bei unserem früheren Lieblingsfestival melt! ein. Denn auch schon vor den Bestätigungen hatte ich mich entschlossen, mal wieder hinzufahren. Und bei den bisherigen Acts verstärkt sich diese Entscheidung auf jeden Fall. weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, live und in farbe | Kommentare deaktiviert für melt! festival 2010. die ersten bestätigungen.


Das Jahrzehnt aus Sicht der indiestreber. Teil 33: rics Jahrzehnt in einem Post.

von | 12. Januar 2010

nachdem wir die vergangenen 10 jahre musiktechnisch komplett auseinandergenommen haben will ich sie zum abschluss nochmal als ganzes betrachten. oder zumindest die meiner meinung nach besten alben, lieder und eps des jahrzehnts zusammenfassen. wie immer persönlich und höchst subjektiv.

weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | 2 kommentare »


meine alben des jahrzehnts. die shortlist.

von | 1. Januar 2010

ich bin auf der suche nach meinen lieblingsalben des vergangenen jahrzehnts. habe mich durch meine komplette musiksammlung gewühlt. jahresbestenlisten zusammengestellt. vergessene werke wiederentdeckt. erinnerungen entstaubt. und nach bewertungskriterien gesucht: was macht eigentlich ein lieblingsalbum aus? ist ein lieblingsalbum automatisch gleichzeitig ein album des jahrzehnts? und wie das ganze in eine rangfolge bringen?

weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | 7 kommentare »


Das Jahrzehnt aus Sicht der indiestreber. Teil 18: rics 2005

von | 18. Dezember 2009

das jahr 2005 kann man wohl als höhepunkt meines studentendaseins bezeichnen – ich machte meine zwischenprüfung und fing im herbst an, beim münchner studentenradio m94.5 mitzuarbeiten. zwischendrin reiste ich durch halb europa, nur um ein konzert einer meiner lieblingsbands zu sehen…

weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | Kommentare deaktiviert für Das Jahrzehnt aus Sicht der indiestreber. Teil 18: rics 2005


das jahrzehnt aus sicht der indiestreber. teil 14: rics 2004

von | 14. Dezember 2009

anfang 2004 mussten wir aus unserer 9er-wg ausziehen und die verbleibenden 5 gründeten eine neue wg, die „wg rechts der isar“. ausserdem brachte mich ein besonderer anlass das erste mal nach mainz, einer stadt die ab 2007 eine besondere rolle für mich spielen sollte…

weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | Kommentare deaktiviert für das jahrzehnt aus sicht der indiestreber. teil 14: rics 2004


das jahrzehnt aus sicht der indiestreber. teil 11: rics 2003

von | 11. Dezember 2009

die zeit fliegt. von meinem zivi-entlassungsgeld kaufe ich mir ein flugticket über new york nach santiago de chile und bereise fast zwei monate lang nord- und südamerika. kaum zurück bin ich ziemlich pleite und bald schon mitten im studentenleben…

weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | 4 kommentare »


Audiolith 50 – Doin‘ our thing. Jubiläumssampler.

von | 25. August 2009

Audiolith - Doin' our ThingIm letzten Jahr wurde ja nicht nur hier auf indiestreber das Label Audiolith ziemlich abgefeiert. Zwar ist es in den letzten Monaten (bis auf einige Liveauftritte) um die Stars des Labels etwas ruhiger geworden, aber hinter den Kulissen wird weiter gewerkelt. Und schon bald kommt zum Beispiel ein neues Juri Gagarin-Album. Vorher war aber die Zeit reif für einen Sampler nachträglich zum 50ten Release. weiterlesen »

rubrik: platten | Kommentare deaktiviert für Audiolith 50 – Doin‘ our thing. Jubiläumssampler.


essen & trinken #32: Tomte – Korn & Sprite

von | 11. Februar 2009

tomte – korn & sprite

weiterlesen »

rubrik: essen und trinken | 4 kommentare »


melt! 2008. das dreitagebuch. teil 2: samstag.

von | 27. Juli 2008

absolutes highlight am samstag war wohl der parkplatzrave (ich weiß, ich wiederhole mich wieder einmal). aber nicht nur um ihn soll es im zweiten teil unseres melt! 2008-rückblicks gehen.


weiterlesen »

rubrik: live und in farbe | 3 kommentare »


melt! 2008. tut mir leid, wenn ich sage, früher war alles besser, aber früher war alles besser.

von | 22. Juli 2008

seit gestern sind wir (brighty, ric, ich und noch ein paar andere) zurück vom melt!. es war imho nicht so gut wie sonst schonmal. und das lag weder am wetter noch am lineup. mehr gibt es aber die tage.

bis dahin könnt ihr hier und hier schonmal erste berichte (von anderen) lesen. oder bei der intro, wo die startseite gerade nur aus dem melt! besteht.

achja, und hier findet ihr einen teil meiner fotos.

update 13:29 uhr: beim egotronic-blog gibt es auch ein paar zeilen, insbesondere zum grandiosen parkplatz-rave (wohl eines der absoluten highlights des wochenendes) inklusive einem saalschutz-video.

update 14:36 uhr: auch einbecker fand es nicht optimal dieses jahr und gibt deshalb fünf tipps, wie man es besser machen kann nächstes jahr. und bei den meisten (bis auf „höhere preise für sanitäre anlagen“) kann ich auch zustimmen.

update 15:04 uhr: und noch ein paar berichte. eark’z fand es auch nicht so dolle, die stylish kids in riot schon (auf englisch), die zitty-redaktion auch. und in der nogozone, wo es sonst um braunkohleabbaugebiete geht (aber so etwas war ferropolis ja auch früher) gibt es jede menge bilder.

update 23.07. 1.14 uhr: und noch mehr berichte: der von einbecker verlinkte taz-artikel zum beispiel. dann noch was bei postives last.fm und ein durchaus gemischter, aber eher postiver bericht auf englisch. wenn ihr auch noch berichte geschrieben/gefunden habt, bitte in die kommentare posten! der artikel wird so lange geupdated, bis unser eigener festivalbericht online ist. oder so…

update 16.08. 16:42 uhr: schon vor drei wochen hat das melt! team ein statement auf der homepage veröffentlicht und sich nochmal für die ganzen probleme entschuldigt.

Abschließend bleibt zu sagen, dass das Melt! nicht mehr größer, sondern nur noch besser werden kann. Wir hoffen insbesondere die langjährigen „Freundinnen und Freunde“ des Melt! im nächsten Jahr wieder vor Ort begrüßen zu dürfen, denn gute Freunde stehen zusammen. Oder?

aber ich such mir trotzdem wahrscheinlich ein anderes festival.

rubrik: live und in farbe | 3 kommentare »


72 stunden kein schlaf. die melt! 2008-vorberichterstattung. teil 2: der samstag.

von | 15. Juli 2008

ungewohnt früh (für melt!-verhältnisse) geht es dann am samstag schon um 13 uhr weiter. ein langer tag steht bevor. was man am samstag unbedingt gesehen haben sollte, erfahrt ihr nach einem klick. und wieder gilt: tipps von eurer seite sind wie immer erwünscht.

weiterlesen »

rubrik: live und in farbe | 1 kommentar »


melt! 2008. vorschau.

von | 7. Juli 2008

nur noch 10 tage. dann ist es soweit. ferropolis, wir kommen.

weiterlesen »

rubrik: live und in farbe | 1 kommentar »


konzertkunst

von | 7. Mai 2008

vorbei sind endlich die zeiten, in denen sich man nach einem grandiosen konzert am rande der illegalität bewegen musste, um als erinnerung an den abend das original tourposter sein eigen nennen zu dürfen!

(c) gigposters.com (c) gigposters.com (c) gigposters.com

denn glücklicherweise gibt es mit gigposters.com ein gigantisches archiv an tourplakaten, bandpostern und veranstaltungsflyern jeder art. über 88.000 poster wurden bereits hochgeladen, die über der ganzen welt verteilt irgendwo eingesammelt wurden. weiterlesen »

rubrik: und so | 16 kommentare »


auswertung teil 6 und damit der letzte teil: matze

von | 12. Mai 2007

so und nun kommen wir zum spannenden finale. und damit meiner. passt, da gerade beim esc die deutschen ergebnisse durchgesagt werden.

norwegen. ein punkt. one point. un point.

holland. zwei punkte. two points. deux points.

belgien. drei punkte. three points. trois points.

finnland. vier punkte. four points. quatre points.

deutschland. fünf punkte. five points. cinq points.

frankreich. sechs punkte. six points. six points.

england. sieben punkte. seven points. sept points.

irland. acht punkte. eight points. huit points.

schweiz. zehn punkte. ten points. dix points.

italien. zwölf punkte. twelve points. douze points.

das amtliche endergebnis erhaltet ihr nach einem klick weiterlesen »

rubrik: Indiestreber Grand Prix 2007 | 1 kommentar »


auswertung teil 5: mr. brightside

von | 12. Mai 2007

und damit konnen wir auch schon zum ersten indiestreber-redakteur: mr.brightside

norwegen. ein punkt. one point. un point.

holland. zwei punkte. two points. deux points.

belgien. drei punkte. three points. trois points.

finnland. vier punkte. four points. quatre points.

deutschland. fünf punkte. five points. cinq points.

england. sechs punkte. six points. six points.

spanien. sieben punkte. seven points. sept points.

russland. acht punkte. eight points. huit points.

schweiz. zehn punkte. ten points. dix points.

dänemark. zwölf punkte. twelve points. douze points.

damit haben wir neue zwischenstände:

platze eins. spanien. 34 punkte.

platze zwei. russland. 31 punkte.

platz drei. schweden. 22 punkte.

platz drei. österreich. 22 punkte.

platz drei. dänemark. 22 punkte.

als nächstes dran: matze, sprich: ich

rubrik: Indiestreber Grand Prix 2007 | Kommentare deaktiviert für auswertung teil 5: mr. brightside


« artikel davor