Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

Festivalsommer 2009 Teil 7. 11. Rocco del Schlacko am 14. und 15. August auf dem Sauwasen in Püttlingen.

von matze | 12.August 2009

Trailer zum letztjährigen Rocco

Ort und Datum: Sauwasen Püttlingen (Saarland), 14. und 15. August. Angeblich ist aber der Donnerstag schon genauso gut.

Preise: Festivalkarte 44 Euro plus 9 Euro für’s Campen, Tageskarten je 27 Euro.

Unsere persönlichen Headliner: Rise Against, Farin Urlaub Racing Team, Anti-Flag, Deichkind (Jonas)/Anti-Flag, Muff Potter (Matze)

Weitere Acts: Samy Deluxe, Kilians, mia., zebrahead, enter shikari, baddies, stakeout, jelly toast, tuned, kid chino

Besonderes: Ich fahre ehrlich gesagt nicht wegen den Bands hin. Sondern erstens, weil mir schon mehrfach das Festival an sich empfohlen wurde und weil wir einfach eine große Gruppe an Menschen sind, die gemeinsam dort seine Zeit verbringt. Ach ja, bin ich eigentlich der einzige, der das Motto “Start Your Summer” angesichts des Festivalzeitpunktes etwas seltsam findet?

Anwesende Indiestreber: matze und jonas.

Weitere Infos: Homepage


künstlerkollektiv: , , , , , , , , , , , , , ,

file under: Festivalsommer 2009 | 1 kommentar »


ein kommentar zu “Festivalsommer 2009 Teil 7. 11. Rocco del Schlacko am 14. und 15. August auf dem Sauwasen in Püttlingen.”

  1. jonas meint:
    13.August 2009 at 1:13 am

    muff potter gehören natürlich auch zu meinen persönlichen headlinern! hab mich gerade in den letzten tagen nochmal durch die diskografie gehört und dabei einige songperlen wiederentdeckt…

    baddies sind übrigens auch ziemlich cool wie ich gemerkt habe.

    aber das motto “start your summer” ist wirklich unangebracht. ist immerhin schon mein viertes festival dieses jahr.

    @matze: ich dachte du kennst von anti-flag nur ein lied?!