Warning: Use of undefined constant SUMTOV_HEIGHT - assumed 'SUMTOV_HEIGHT' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wordpress-video-plugin/videos.php on line 1154

Warning: Use of undefined constant wp_cats_init - assumed 'wp_cats_init' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wp-cats.php on line 32
Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 38: Goldene Zeiten | indiestreber.de


Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 38: Goldene Zeiten

von | 14.April 2010

The World/Inferno Friendship Society – Ich erinnere mich an die Weimarer Republik


Nachdem wir uns zuletzt den eher düsteren Kapiteln des frühen 20. Jahrhunderts zugewendet haben, kommen wir nun wieder zu besseren Zeiten: Die roaring twenties stehen an!1 Nach den grausamen und schockierenden Erfahrungen des Ersten Weltkriegs und einer überstandenen Hyperinflation gerieten die Überlebenden so richtig in Feierlaune. Der Blick in die menschlichen Abgründe als Auslöser für intensive Lebensfreude sozusagen.

Der wirtschaftliche Aufschwung und die politische Stabilisierung in Deutschland sorgten dafür, dass die Leute nach schlimmen Zeiten endlich wieder Grund zum Optimismus hatten. Es war eine gute Zeit für Künstler und kreative Menschen aller Art: Jazz, elegante Mode, Expressionismus, Bauhaus, das Kino, Variet-Bühnen, das Kabarett und das Theater – alles blühte auf.

Und da passen The World/Inferno Friendship Society mit ihrem ausgelassenen Cabaret Punk natürlich wie die Faust aufs Auge! Im obigen Song blickt der deutsche Schauspieler Peter Lorre, dem die New Yorker Bande ein ganzes Konzeptalbum gewidmet hat, auf die Weimarer Republik zurück. Er tut das aus dem Exil, in das er als Jude in den 30er Jahren emigrieren musste.

Und hier liegt aus der heutigen Perspektive auch die Crux der 20er Jahre: Am Horizont ziehen bereits dunkle Wolken auf, die Euphorie ist eine vergängliche. Doch dazu werden wir noch ausführlich kommen. Nur soviel: Vom Ende der 30er aus betrachtet war die Zeit der Weimarer Republik wahrlich eine rosige. Und so strahlt auch für Peter Lorre in der Erinnerung das Goldene noch heller.

Für uns kann es deshalb an dieser Station nur heißen: Carpe Diem! Machen wir die Nacht zum Tag, erheben uns Glas und lachen dem Untergang ins Gesicht.

  1. In Deutschland auch als die „Goldenen Zwanziger“ bekannt []

künstlerkollektiv:

file under: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 38: Goldene Zeiten


kommentare verboten. was wir schreiben, stimmt auch.