Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

Fyfe Dangerfield. Bei Bandstand Busking. (und noch was zu Slow Club)

von matze | 28.April 2010

Fyfe Dangerfield – Any Direction

Fyfe Dangerfield, immerhin verantwortlich für eins der bisher besten Alben 2010, war zu Gast bei Bandstand Busking, einem meiner Lieblings-Musik-Podcasts. Dort spielte er neben obigem Any Direction auch She needs Me, Livewire und Faster than the setting sun.

Vorher bei Bandstand Buskling zu Gast waren z.B. die fabelhafte Emmy the Great, We were promised Jetpacks und Slow Club.

Über letztere wollte ich sowieso gerade noch etwas schreiben, denn die Debut-EP Let’s fall back in love aus dem Jahr 2008 gibt es seit kurzem im Tausch gegen die eigene Email-Adresse und ein damit verbundenes Newsletter-Abo kostenlos zum Download. (via whitetapes)


künstlerkollektiv: , , ,

file under: kurz | Kommentare deaktiviert


kommentare verboten. was wir schreiben, stimmt auch.