Warning: Use of undefined constant SUMTOV_HEIGHT - assumed 'SUMTOV_HEIGHT' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wordpress-video-plugin/videos.php on line 1154

Warning: Use of undefined constant wp_cats_init - assumed 'wp_cats_init' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wp-cats.php on line 32
Phantogram | indiestreber.de


Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


phantogram/exlovers. wer denn nun?

von | 1. April 2010

phantogram

Es ist ja völlig normal, dass „neue“ Bands mit „alten“ verglichen werden, und dieses Jahr müssen erwartungsgemäß die letztjährigen Überflieger von The XX dran glauben. Schon Phantogram wurden im Januar als würdiger Nachfolger gehandelt. Jetzt hat die Band eine neue Single herausgebracht, die einmal mehr vorzüglich ist. weiterlesen »

rubrik: jung und unschuldig | Kommentare deaktiviert für phantogram/exlovers. wer denn nun?


elsinore. big ugly yellow couch-session.

von | 1. März 2010

Elsinore – Chemicals

Yeah, einmal mehr etwas neues von Elsinore. Und zwar war die Band, als sie in New York gespielt hat, zu Gast beim mir bisher unbekannten Video-Podcast „Big ugly Yellow Couch“ und haben dort drei Songs zum besten gegeben, die man sich anschauen und auch als mp3 downloaden kann. Als i-Tüpfelchen gibt es noch ein Gedicht der Macher der Seite, aber das ist wohl Usus dort. Schließlich machte man das auch schon bei den anderen Gästen (unter anderem Phantogram, die wir ja neulich auch vorstellten)

(via facebook)

rubrik: kurz | Kommentare deaktiviert für elsinore. big ugly yellow couch-session.


ein post – ein song #129. ein mann, eine frau, ein affenbaby in schwarz und weiß und bunt.

von | 22. Januar 2010

vor wenigen monaten verlor kaum jemand ein wort über die britische band the xx. inzwischen scheinen die (inzwischen nur noch) drei londoner so etabliert zu sein, dass überall bands mit dem stempel „die neuen xx“ auf der stirn aus dem gut dedüngten boden im riesigen musikalischen garten sprießen. mag ja sein, dass ähnlich klingende bands wie i might be wrong oder phantogram dem ein oder anderen musikfan besser gefallen. ein image, wie the xx eines haben, müssen sie sich trotzdem erstmal aufbauen. weiterlesen »

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #129. ein mann, eine frau, ein affenbaby in schwarz und weiß und bunt.


Phantogram. Die besseren XX.

von | 21. Januar 2010

bark94The XX waren im letzten Jahr die Newcomerband überhaupt. Auch bei uns belegten sie sowohl bei den Songs als auch den Alben des Jahres immerhin Platz 2. Nun bekommen die jungen Londoner Konkurrenz aus den USA. Zumindest erinnern Phantogram im ersten Moment an the XX. weiterlesen »

rubrik: jung und unschuldig | Kommentare deaktiviert für Phantogram. Die besseren XX.