Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

ein post – ein song #129. ein mann, eine frau, ein affenbaby in schwarz und weiß und bunt.

von | 22.Januar 2010

vor wenigen monaten verlor kaum jemand ein wort über die britische band the xx. inzwischen scheinen die (inzwischen nur noch) drei londoner so etabliert zu sein, dass überall bands mit dem stempel „die neuen xx“ auf der stirn aus dem gut dedüngten boden im riesigen musikalischen garten sprießen. mag ja sein, dass ähnlich klingende bands wie i might be wrong oder phantogram dem ein oder anderen musikfan besser gefallen. ein image, wie the xx eines haben, müssen sie sich trotzdem erstmal aufbauen.

zu diesem image tragen nicht nur konzerte und das schlichte artwork (üblicherweise ein „x“ in allen möglichen variationen) bei, sondern natürlich auch video clips, die sich bei derart gehypten bands natürlich rasend schnell übers internet verbreiten. unter anderem bei stereogum kann man seit gestern das video zu „vcr“ begutachten. ich hab das bis jetzt drei mal getan. verstanden habe ich das ganze noch nicht vollständig. zum image der band passt es aber allemal. einfach, atmosphärisch, schön und ein bisschen schräg… aber seht selbst:

The XX – VCR


künstlerkollektiv: , ,

file under: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #129. ein mann, eine frau, ein affenbaby in schwarz und weiß und bunt.


kommentare verboten. was wir schreiben, stimmt auch.