Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

zieh dich wieder an!

von matti | 5.Mai 2008

sexueller punkrockendlich wieder sexueller punkrock! nachdem es hier in den kommentaren schon angeklungen war, haben uns angelika express (neben den NIN) das größte geburtstagsgeschenk gemacht: fast drei jahre nach ihrer auflösung gibt es jetzt endlich neue songs von der alten tante angelika!

nachdem sich die band im jahr 2005 auflöste, widmeten sich die mitglieder zunächst ihren eigenen projekten: gitarrist und sänger robert drakogiannakis gründete mit jenny fey von inner conflict das elektropop-duo planetakis, jens bachmann und alex jezdinsky musizierten gemeinsam in der band overschmidt.

die reunion knüpft nun teilweise an alte traditionen an: robert drakogiannakis will mit angelika express zwar den alten “angelika-style” weiterzelebrieren, vorerst jedoch ohne seine beiden ehemaligen bandkollegen. ebenso neu ist die art und weise der publikationsform. eine neue platte wird es nicht geben. robert hat einen eigenen plan, und schreibt dazu:

1. Erstmal auf eigene Faust meine neuen Angelika Lieder einpielen und produzieren
2. Auf die althergebrachte Routine von Plattenvertrag, Albumrelease und Promokarussell scheissen
3. Statt dessen in wöchentlichem Rythmus neue Songs zum freien Download ins Netz stellen
4. Nach einiger Zeit eine Liveband aufstellen und auf Tour gehen
Das ist also der Plan – und der wird ab sofort umgesetzt!

das konzept ist nicht revolutionär, aber in gewisser weise evolutionär. selbst wenn das manchen vorreitern mitunter schwierigkeiten bereitet:

Keine Einladung ins Fernsehen. Keine Fanpost. Keine Single. Wir verkneifen uns bissige Kommentare und kühlen unseren Ärger lieber heimlich im Erlebnisbad. (newsletter kate mosh)

die neuen songs von angelika express gibt es jedenfalls kostenlos auf ihrer homepage und auf myspace zu hören und herunterzuladen. jede woche eine neue welt, sozusagen. begonnen wird mit “was wollt ihr alle”, einer angelika express-typisch sozialkritischer diskonummer.

in diesem sinn: “gitarren für die mädchen, schampus für die jungs!”, willkommen zurück in unsren ohren, angelika!


künstlerkollektiv: , , , , ,

file under: audio | Kommentare deaktiviert


kommentare verboten. was wir schreiben, stimmt auch.