Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

sternbuschweg – die unvollkommenheit. alles andere als das.

von | 30.Dezember 2008

eine ep mit dem namen die unvollkommenheit. was darf man da erwarten? eine unfertig produziert klingende platte la babyhambles oder frühe tocotronic? oder bezieht sich der titel doch nur auf den textlichen inhalt zumindest einiger songs? für das debutalbum haben sternbuschweg sehr lange gebraucht. sechs jahre ungefähr. umso verwunderlicher ist es also, dass anfang januar, nur sieben monate nach dem erscheinen von mein herz schlägt weiter jeden tag nun schon der zweite streich folgt.

eine möglichkeit der erklärung: von den sieben songs sind drei vorher in irgendeiner form schonmal erschienen, namentlich das karpatenhund-cover ist es das was du wolltest (erschienen auf der gleichnamigen karpatenhund-single) sowie zwei der besten songs aus alten tagen (o.w., der übermäßige konsum von platten aus manchester unterdrückt meine kreativität), die aber in neu eingespielten versionen zu hören sind. (zum weiteren verständnis, wie neu oder alt oder was weiß ich die songs sind, siehe die kommentare zu diesem artikel)

daneben gibt es allerdings auch vier neue songs, von denen vor allem wie ich lernte, die unvollkommenheit zu lieben überzeugen kann.

unvollkommen oder unfertig, nein, so klingt die platte auf keinen fall. sie klingt in gewohnter sternbuschweg-manier nach viel gitarre, irgendwo zwischen deutschrock und britpop.

sternbuschweg – die unvollkommenheit (ab 9.1.2009, tumbleweed)


künstlerkollektiv: , , ,

file under: platten | 10 kommentare »


10 kommentare zu “sternbuschweg – die unvollkommenheit. alles andere als das.”

  1. Daniel meint:
    8.Januar 2009 at 1:30 pm

    Ich muss dich korrigieren! „O.W.“ und „Manchester“ sind komplette Neuaufnahmen. Sie sind (bis dato unveröffentlichte) Überbleibsel aus den Sessions zur „Mein Herz schlägt weiter jeden Tag“! („Auf unsere Art“ stammt ebenfalls aus diesen Sessions.)
    Das dürfte dein Eindruck von dieser großartigen neuen Sbw.-Scheibe doch nochmals verstärken, nicht? :)

  2. matze meint:
    8.Januar 2009 at 1:35 pm

    falsch, daniel. wie ich oben geschrieben habe, sind die beiden songs schon vorher erschienen. ob sie komplett neu aufgenommen oder bloß neu abgemischt sind, ist ja erst einmal zweitrangig, sie sind aber auf jeden fall schon erschienen, und zwar auf den selbstproduzierten O.W. (2001) bzw. Ich erzähl dir was (2000).
    (ich habe die cds da und habe gerade extra nochmal nachgehört)

  3. Daniel meint:
    8.Januar 2009 at 6:12 pm

    missverständnis, matze. ich für meinen teil beziehe mich in dem kommentar auf diese aussage deines postings „die für die ep nur neu abgemischt wurden.“, welche falsch ist, da es keine neuen abmischungen der alten aufnahmen, sondern neuaufnahmen aus dem jahre 2006 sind. ich habe die alten eps natürlich ebenfalls hier. von erschienen oder nicht erschienen ist doch nirgendwo die rede, es sei denn du beziehst dich auf das „unveröffentlicht“ bei mir im kommentar, welches sich wiederrum explizit auf DIESE aufnahmen/versionen aus den „mhswjt“-sessions bezieht und nicht auf die songs an sich. wir sind schon nerds. streidiskussion über sbw.-songs! Wenn die jungs das lesen amüsieren sie sich sicherlich köstlich :)

  4. matze meint:
    9.Januar 2009 at 5:32 pm

    stimmt. du hast recht. hab nochmal in den infos nachgelesen ;) hab den artikel entsprechend geändert.
    und für nerd-diskussionen ist indiestreber.de ja bekanntlich unter anderem da ;)

  5. dennis meint:
    9.Januar 2009 at 6:07 pm

    also jungs, da es leute gibt, die behaupten würden, dass auch ich ein nerd (eher in anderer hinsicht) wäre, geselle ich mich mal dazu.

    wie daniel richtig bemerkt hat, handelt es sich um komplett neu eingespielte und teilweise auch neu arrangierte versionen der alten „hits“. *hüstl*

    ich persönlich finde schon eher die aussage „… von den sieben songs sind drei vorher schonmal erschienen …“ verwirrend bis komplett falsch. zumindest wenn man unter „bereits erschienen“ einen komplett gleichen song auf einem anderen tonträger des künstlers versteht. so gesehen ist nicht einmal das karpatenhund-cover bereits erschienen, da es bisher lediglich von karpatenhund selbst veröffentlicht wurde. aber das sehe vielleicht auch nur ich so.

    alle anderen songs sind in ihrer version vorher so noch nie erschienen. 4 sind komplett neu und 2 gab es bisher nur in inzwischen recht alten versionen auf tonträgern, die es nicht mehr zu kaufen gibt. vor den album-sessions entschieden wir, 2-3 alte songs erneut aufzunehmen, um sie entweder mit aufs album zu packen oder eben später nachzureichen – damit die leute, die uns jetzt erst entdecken, diese songs nicht verpassen.

    .lg & danke für den netten artikel
    .dennis

  6. matze meint:
    9.Januar 2009 at 6:47 pm

    k, ok. ich verstehe ja eure anmerkungen.
    aber: ich bin da etwas anderer meinung als dennis. vielleicht ist die aussage von den sieben songs sind drei vorher schonmal erschienen verwirrend, aber falsch ist sie imho nicht. selbst wenn die songs vorher „nur“ in anderer version erschienen sind, sind sie eben doch schon einmal erschienen. aber ist ja auch egal, das ganze sagt ja nix über die qualität der songs aus.

    und natürlich ist es eine gute idee, die songs für „neue fans“ nachzureichen. insbesondere, wenn es einige der besten älteren songs sind…

  7. Daniel meint:
    9.Januar 2009 at 6:55 pm

    Wow Dennis ist hier! :D Na da haben wir ja jetzt alles geklärt, wa?
    Wobei ich die Aussage zu „Ist es das was du wolltest“ von Dennis etwas komisch finde… na ja, für mich ist nur ein Stück bereits erschienen, für Dennis keines und für Matze drei. Wir leben in einer freien Welt. :D
    Finde „O.W.“ und „Manchester“ jetzt nicht unbedingt DIE besten der alten Songs, aber das ist ja nochmal ein anderes Thema.

  8. dennis meint:
    10.Januar 2009 at 9:14 pm

    ja, wie ich geschrieben habe, bin ich möglicherweise der einzige, der es so sieht, dass auch „ist es das was du wolltest“ bisher im grunde als „nicht erschienen“ bezeichnet werden könnte.

    ich will mich im folgenden mitnichten rechtfertigen und akzeptiere die korrekte aussage, dass es bereits erschienen war selbstverständlich, würd aber gern kurz erläutern, WARUM ich dann trotzdem solch eine meinung habe. so aus erster hand eines musikschaffenden …

    einfach, weil es angefangen bei der frage von karpatenhund an uns, ob wir den song covern wollen, über die tatsache, dass wir uns entschieden hatten, es nicht nur zu covern, sondern in dem uns eigenen stil komplett umzukrempeln als auch zu arrangieren und es dann im studio aufzunehmen ein ganzes stück weit einen sternbuschweg-song darstellt.

    zumindest sehe ich das so und meinen lieben band-kollegen so wie ich sie kenne vermutlich auch. an der tatsache, dass es nun schon eine weile ein fester bestandteil unseres live-programms ist und wir es sehr, sehr gern mögen und spielen, kann man ja sehen, welche bedeutung der song für uns hat.

    um es kurz zu machen – ist eh schon zu lang – ich als musiker betrachte den begriff veröffentlichung immer in verbindung mit dem künstler. vermutlich, weil ich befangen bin. und wenn wir das erste mal einen song auf einem sbw-tonträger veröffentlichen, dann ist das für mich – ähm – ne erstveröffentlichung. ist zwar grundsätzlich völliger humbug, aber so empfinde ich das eben aus meiner sicht. ich weiss gar nicht, was gewesen wäre, wenn unsere ep vor der karpatenhund-single fertig gewesen wäre … aber zum glück kommt bei uns ja immer was dazwischen.

    im übrigen wäre genau genommen o.w. eine drittveröffentlichung und manchester glaub ich auch. da muss ich aber nochmal in meinem gedächtnis kramen …

    .lg aus berlin
    .dennis

  9. dennis meint:
    11.Januar 2009 at 12:14 pm

    jetzt hab ichs – ich denke, mich stört, dass im text der eindruck entsteht, wir hätten songs, die WIR schon mal veröffentlicht haben, nun einfach nochmal verwenden. und DAS ist nun wirklich falsch. das trifft tatsächlich auf keines der 7 stücke zu.

    exakter wäre z.b., bzgl. „iedwdw“ zu schreiben, dass karpatenhund unser cover bereits auf ihrer single veröffentlicht haben.

    .lg
    .dennis

  10. matze meint:
    11.Januar 2009 at 8:12 pm

    also bei ow und manchester kann der eindruck spätestens seit der änderung nicht mehr wirklich entstehen.
    und den satz mit iedwdw hab ich jetzt auch nochmal geändert. jetzt kann mir nun wirklich keiner mehr vorwerfen, ich würde mich undeutlich ausdrücken ;)