Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 17: Tristan und Isolde

von | 24. März 2010

patrick wolf – tristan

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 17: Tristan und Isolde


der indiestreber-jahrespoll 2009. und so haben sie gewählt.

von | 6. Januar 2010

zu einem gescheiten jahresrückblick gehört seit jeher auch ein leservoting. gut, bei uns nimmt auch und vor allem die redaktion sowie unsere zahlreichen gastautoren teil, aber eben auch ein paar leser. immerhin ca. 15 einreichungen – die nicht alle vollständig ausgefüllt waren – erreichten mein mailpostfach, und hier ein kurzer einblick in die ergebnisse. weiterlesen »

rubrik: best of 2009 | 1 kommentar »


top of the blogs 2009. die jahrescharts der deutschen musikblogger.

von | 27. Dezember 2009

topoftheblogs

für die Wahl unserer Jahrescharts habt ihr ja noch bis zum 5. Januar Zeit, um euch aber die Wahl zumindest in einer Kategorie vereinfachen zu könne, präsentiere ich euch hier die gemeinsamen Top 10 von 14 Musikblogs in Deutschland, darunter auch ich als Repräsentant dieser Seite. weiterlesen »

rubrik: best of 2009 | 3 kommentare »


patrick wolf. randale auf der bühne.

von | 16. August 2009

donnerstag, 13.8.2009. c/o pop in köln.

Die Geschichte: Patrick Wolf spielt Konzert am Offenbachplatz und als ihm gedroht wird, den Saft abgestellt zu bekommen, wenn er nicht pünktlich aufhört. Daraufhin passiert folgendes:

Das Video:

Die Reaktionen: Die Intro bleibt sachlich, die popnutten finden’s großartig und im offiziellen c/o pop blog ist man sich keiner Schuld bewusst. Ach ja, und die youtube-kommentare zum Video sind wie zu erwarten voll von Beleidigungen etc.

Update: Mittlerweile hat er sich entschuldigt.

rubrik: kurz | 1 kommentar »


ein post – ein song #70. und noch ein video: patrick wolf.

von | 3. Juli 2009

Update: Upps, das Video hatten wir ja schon

damit schließen wir den reigen an videoneuvorstellungen für diese woche…


[Direktwolf]

patrick wolf – hard times

(den alec empire-remix, der auch auf der single enthalten ist, kann man hier kostenlos herunterladen)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #70. und noch ein video: patrick wolf.


patrick wolf live am 14.06.2009 in minneapolis. nylon-tour.

von | 16. Juni 2009

Was fuer ein Konzert! Endlich war es gestern soweit und die Nylon Summer Music Tour 2009 hat in Minneapolis Halt gemacht und so hatte ich die Chance, Patrick Wolf endlich live zu sehen! Aber der Reihe nach.

IMG_0194

weiterlesen »

rubrik: live und in farbe | Kommentare deaktiviert für patrick wolf live am 14.06.2009 in minneapolis. nylon-tour.


patrick wolf – who will. Buffetlibre-Remix zum Download

von | 3. Juni 2009

whowill

Und noch einmal Patrick Wolf-Content: Marc von Buffetlibre, einem spanischen DJ-Kollektiv, hat mir gerade eine mail geschrieben, dass ihr aktueller Remix von Patrick Wolfs nächster Single Who Will zum download bereitsteht, und mich drum gebeten, den Link hier zu posten. Und da ich sowohl Patrick Wolf als auch den Remix selbst mag, mach ich das hiermit.

Mehr Infos gibt es hier.

rubrik: kurz | 1 kommentar »


patrick wolf – the bachelor. meine platte des jahres.

von | 1. Juni 2009

das lange warten hat ein ende … seit punkt mitternacht (englischer zeit) steht das neue patrick-wolf-album zum download bereit und alle, die in das projekt mitinvestiert haben, bekommen ihre kopie gratis. damit halte ich also das in den haenden, was fuer mich schon jetzt die uneingeschraenkte nummer eins meiner persoenlichen alben-charts 2009 sein wird. hier ein kleiner ueberblick ueber das album, zunaechst aber ein kleiner vorgeschmack:

patrick wolf – hard times.

weiterlesen »

rubrik: platten, und so | Kommentare deaktiviert für patrick wolf – the bachelor. meine platte des jahres.


shout out louds live concert // fabchannel.com

von | 25. April 2008

shout out louds – live, 13.04.2008, amsterdam

und noch einmal adam & bebban. diesmal, um euch zum einen dieses wunderbare konzert aus dem paradiso club in amsterdam in voller länge zu präsentieren, zum anderen um endlich einmal auf fabchannel.com aufmerksam zu machen.

weiterlesen »

rubrik: audio, live und in farbe | Kommentare deaktiviert für shout out louds live concert // fabchannel.com


musik 2.0. oder: musikalischer schwanzvergleich und sonstiges gedöns

von | 18. Mai 2007

23721 lieder in 432 tagen. das sind knapp 55 lieder pro tag. das sind, bei einer durchschnittlichen tracklänge von 3 bis 4 minuten gut 3 stunden musik. täglich. auch im urlaub. und nur am pc. naja, meine statistiken halt. woher ich die habe? von last.fm, der wahrscheinlich wichtigsten internetquelle für den musikaffinen heimanwender. wichtig, weil es an kaum einer anderen stelle im internet so einfach ist, mit einem klick neue bands zu entdecken, die altbekanntem irgendwo, zumindest ein wenig ändern. nicht selten können auch einzelne songs (zumindest in ausschnitten) angehört werden. und naja, ein wenig musikalischer schwanzvergleich muss ja auch gestattet sein: hauptfunktion der seite ist es, durch ein plugin die namen aller abgespielten songs zu sammeln und in statistiken grafisch aufzuwerten. und so kann man woche für woche für woche seinen musikgeschmack mit dem von mehr oder weniger guten freunden vergleichen, neue bands entdecken, anderen zu ihrem guten musikgeschmack gratulieren und noch anderen tipps zu geben, was man statt rammstein doch lieber hören sollte. und man kann seine artikel, die man auch in seinem eigenen journal (=blog) veröffentlichen kann. das kommt sogar mit rss-feed daher. respekt. (achja, der durchschnittliche last.fm-benutzer hört übrigens radiohead, die chili peppers und die beatles) weiterlesen »

rubrik: audio | 3 kommentare »