Warning: Use of undefined constant SUMTOV_HEIGHT - assumed 'SUMTOV_HEIGHT' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wordpress-video-plugin/videos.php on line 1154

Warning: Use of undefined constant wp_cats_init - assumed 'wp_cats_init' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wp-cats.php on line 32
ein post – ein song | indiestreber.de


Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


ein post – ein song

« artikel davor artikel danach »

ein post – ein song #154. kanadier gegen china.

von | 26. März 2010

vor ein paar jahren hätte ich folgenden song wahrscheinlich zu meiner persönlichen hymne erklärt. während meiner schulzeit war ich unter anderem dafür bekannt, gegen einzelkindertum zu sein. china war mein größter feind, da dort das ganze auch noch staatlich gefördert wird.

Mittlerweile denk ich wahlweise differenzierter oder bin einfach altersmilde, zumindest hab ich das Kriegsbeil begraben. Schließlich ist auch meine Freundin Einzelkind….

Deshalb benutze ich folgendes Video lediglich, um euch eine weitere tolle kanadische Band ans Herz zu legen.

Attack in Black – You’re Such an Only Child

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #154. kanadier gegen china.


ein post – ein song #153. western feeling.

von | 24. März 2010

Iain Whitetapes ist begeistert vom neuen Foals-Video. Ich persönlich find es jetzt nicht so gut wie die Songs von Antidote. Irgendwie fehlt mir die vertracktheit, die das erste Album doch ausgemacht hatte. Na ja, schlecht ist der Song trotzdem nicht.

Foals – This Orient

(ebenfalls via Spreeblick und Vinyl and Vodka)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #153. western feeling.


ein post – ein song #152. zum beginn des frühlings.

von | 22. März 2010

passend zum frühlingsbeginn, der ja gestern war, wird es in deutschland wieder wärmer. und gisbert zu knyphausen gibt in seinem neuen video die passende parole aus: fick dich ins knie, melancholie!

Gisbert zu Knyphausen – Melancholie

(via Mixtapebabe)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #152. zum beginn des frühlings.


ein post – ein song #151. klasse!

von | 19. März 2010

wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, mag ich 1. Videos, die in der Schule spielen – die erinnern mich irgendwie immer an meine eigene schulzeit (oder so) und 2. Boy-Girl-Bands. Kein wunder, dass mir auch folgendes Video gefällt, zumal auch der Song super ist.

Rena Rama – Klass 6B

(via Swedesplease)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #151. klasse!


Ein Post – ein Song #150. Das glückliche Ende ist nah!

von | 16. März 2010

The Happy End – Polarbear

Die zugehörige Single dieser sehr mysteriös wirkenden Band ist übrigens am 5.3. erschienen.

The Happy End bei Myspace

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für Ein Post – ein Song #150. Das glückliche Ende ist nah!


ein post – ein song #149: wer ohne sünde ist, werfe den ersten stein

von | 3. März 2010

liars – scissor

rubrik: ein post - ein song | 1 kommentar »


ein post – ein song #148. ein guter song braucht sieben minuten (oder so)

von | 3. März 2010

ja ja, wir sind spät dran. deshalb will ich auch nicht zu viele worte verlieren, schließlich ist der song mit knapp sieben minuten schon lang genug: die foals haben einen vorabboten für ihr im mai erscheinendes album total life forever veröffentlicht. spanish sahara klingt zwar insbesondere am anfang ganz anders als die songs auf antidotes, vielversprechend ist das trotzdem.

foals – spanish sahara

(via whitetapes/cinematze)

rubrik: ein post - ein song | 1 kommentar »


ein post – ein song #147: nena-special part 2: assoziativitäten

von | 27. Februar 2010

chungking – stay up forever

dieser artikel, dieser song hat nichts, aber auch gar nichts mit nena zu tun. allerdings will ich denen, auch von mir selbst gestellten erwartungen gerecht werden und liefere hier deshalb ein rein assoziatives nena-video.

weiterlesen »

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #147: nena-special part 2: assoziativitäten


ein post – ein song #146. könige.

von | 27. Februar 2010

dann drängel ich mich mal noch mit einem video zwischen mattis nena-special-videos. denn erstens ist das lied toll, zweitens wurde das video an einer der schönsten stellen in einer der schönsten städte überhaupt gedreht und drittens sowieso…

Love is All – Kungen

(via auf ein neues)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #146. könige.


ein post – ein song #145. nena-special part 1: was hat dich bloß so ruiniert?

von | 26. Februar 2010

the stripes (inkl. nena) – weekend love (1980)

…oder: was passiert, wenn uwe fahrenkrog-petersen talente fördert.

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #145. nena-special part 1: was hat dich bloß so ruiniert?


ein post – ein song #144. von münchen nach dänemark und zurück*

von | 25. Februar 2010

missent to denmark – where are my glasses

es gibt ja so bands, die entdeckt man irgendwann und hört dann monate- bis jahrelang nichts von ihnen, vergisst sie quasi. irgendwo hat man aber den bandnamen abgespeichert und sobald er wieder irgendwo auftaucht, kann man sich auch wieder dran erinnern, ihn schon einmal gehört zu haben. missent to denmark, eine band aus münchen, gehört dazu. vor eineinhalb jahren waren sie mal bei undertube zu gast, seitdem hörte man aber nichts mehr von ihnen. nun steht im april aber das release ihres albums i am your son an, und damit wir sie bis dahin nicht schon wieder vergessen – als ob dafür die musik selbst nicht schon reichen würde – gibt es nicht nur obiges video, sondern auch den zugehörigen Song zum Download.

Bitteschön: [download] missent to denmark – where are my glasses (mp3)

*) es leben schlechte Wortwitze!

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #144. von münchen nach dänemark und zurück*


ein post – ein song #143. nichts für schwache nerven!

von | 24. Februar 2010

Liars – Scissor

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #143. nichts für schwache nerven!


ein post – ein song #142. put your hands together for the new pornographers.

von | 22. Februar 2010

ich komme mal einfach direkt zur sache, ohne große umschweife: der erste song aus dem im mai erscheinenden new pornographers-album together ist online und kann auf der Homepage der Band runtergeladen werden.

Er heißt Your Hands (Together) und klingt ganz genau so, wie ich ihn erwartet hatte. also super…

(via auf ein neues)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #142. put your hands together for the new pornographers.


ein post – ein song #141. tennis ist halt frauensport (oder so).

von | 20. Februar 2010

Zumindest verliert zum Beispiel Jake Gyllenhall gegen die unbekannte Frau (die laut Stereogum Jenny heißt und im übrigen auch schon im Cape Cod Kwassa Kwassa-Video mitgespielt hat). Joe Jonas von den Jonas Brothers ist auch dabei, und RZA und Lil‘ Jon ebenfalls.

ach ja, der song heißt übrigens giving up the gun und ist von vampire weekend. aber das ist hier ja nicht so wichtig, oder?

vampire weekend – giving up the gun

(via nicorola)

rubrik: ein post - ein song | 1 kommentar »


ein post – ein song #140. olympia.

von | 12. Februar 2010

Heute beginnen in Vancouver die Olympischen Spiele (a.k.a. the world’s most celebrated international pissing contest), und ich nehme das einfach mal als Anlass dafür, euch mal wieder ein Video meiner Lieblingsband zu präsentieren, die nämlich genau von dort kommt.

Und der Titel Challenger passt ja auch Thematisch irgendwie, oder?

The New Pornographers – Challengers (Live)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #140. olympia.


ein post – ein song #139. la tante anglique. (incl. download)

von | 10. Februar 2010

<a href="http://les-choc-chocs.bandcamp.com/track/toute-lann-e">Toute l&#8217;anne by Les Choc Chocs</a>

Robert Drakogiannakis ist und bleibt ein vielbeschäftigter mann: neben seiner hauptband angelika express (die ausdrücklich keine pause macht momentan) hat er mal wieder ein neues bandprojekt am start: bei les choc chocs ist er für die gitarre zuständig und als produzent tätig, an seiner seite steht annick als sängerin und bassistin. das ganze klingt dann so ähnlich wie roberts ehemalige band planetakis, die er in der ae-pause hatte. nur halt auf französisch.

bis zum itunes-release in kürze kann die erste single toute l’anne kostenlos direkt aus dem player oben runtergeladen werden.

(via)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #139. la tante anglique. (incl. download)


ein post – ein song #138. anstelle von babies.

von | 8. Februar 2010

sigur ros ist eine von den bands, die ich eigentlich gerne gut finden würde, zu denen ich aber nie so recht den Zugang gefunden habe. im moment ist die band sowieso in einer kreativpause um „babies zu machen„. nur sänger jnsi bringt dieses Jahr ein Soloalbum heraus. Mit Boy Lilikoi war schon länger ein Song im Netz lanciert worden, den zweiten, Go Do, konnte man in Deutschland nicht hören. Das ändert sich mit der Veröffentlichung des Videos:

Jnsi – Go Do

(via Stereogum)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #138. anstelle von babies.


ein post – ein song #137. eine nacht bei ikea.

von | 7. Februar 2010

als kind hätte ich es mir gewünscht, mal eine nacht eingeschlossen zu sein im ikea. in anna hamiltons walk of shame-video funktioniert das ganze aber prima als metapher. oder so.

anna hamilton – walk of shame

(das Lied ist darüberhinaus auch gut.)

(via rote raupe)

rubrik: ein post - ein song | 1 kommentar »


« artikel davor artikel danach »