Warning: Use of undefined constant SUMTOV_HEIGHT - assumed 'SUMTOV_HEIGHT' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wordpress-video-plugin/videos.php on line 1154

Warning: Use of undefined constant wp_cats_init - assumed 'wp_cats_init' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wp-cats.php on line 32
videokunst mit spike jonze | indiestreber.de


Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

videokunst mit spike jonze

von | 21.Februar 2008


yeah yeah yeahs – y control (uncut version, 2004, regie: spike jonze)

dieses video machte mich zum ersten mal auf spike jonze aufmerksam. selten habe ich ein solches musikvideo voller brutalität gesehen, verstörend und hart an der grenze zu beängstigend pervers; gleichzeitig aber wunderschön, die bilder, die sängerin, die musik.

die person die hinter solchen szenen stecken muss, dachte ich mir, kann eigentlich nur die mischung aus rob zombie und david lynch sein: spike jonze – der bad boy der musikvideoproduzenten, ein exzentrische kurzfilmer und videokünstler.

spike jonze ist erfinder der mtv-serie jackass und produzent des gleichnamigen films, spike jonze führte regie bei being john malkovich. herausragend sind dennoch seine videoproduktionen:

neben „y control“ der yeah yeah yeahs brachte er ähnliche schauerphantasien von phantom planet (big brat), sonic youth, teenage fanclub, the chemical brothers auf zelluloid, oder schuf irre klassiker wie das 70s-crime-video „sabotage“ der beastie boys oder den durchgeknallten tänzer in „praise you“ von fatboy slim.

wer jetzt denkt, spike jonze sei nichts weiter als ein verloren, verdorbener arty-psycho, dem sei noch einmal dieses video, ebenfalls von spike jones, ans herz gelegt:


weezer – islands in the sun (2002, regie: spike jonze)


künstlerkollektiv: , , , , , , , , ,

file under: und so | 3 kommentare »


3 kommentare zu “videokunst mit spike jonze”

  1. matze meint:
    23.Februar 2008 at 1:38 pm

    ich liebe island in the sun. und besonders das video….

  2. jonas meint:
    24.Februar 2008 at 12:45 pm

    süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß

    am rande: ich finde es sehr schön zu sehen, dass der derzeitige niedergang des musikfernsehens nicht automatisch mit dem niedergang des musikvideos als kunstform verbunden ist.

  3. matze meint:
    24.Februar 2008 at 2:32 pm

    nee dafür gibt es zu viele gute videos… nur sie laufen halt nicht mehr im fernsehen. nur noch bei youtube. und bei uns ;)