Warning: Use of undefined constant SUMTOV_HEIGHT - assumed 'SUMTOV_HEIGHT' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wordpress-video-plugin/videos.php on line 1154

Warning: Use of undefined constant wp_cats_init - assumed 'wp_cats_init' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wp-cats.php on line 32
matze | indiestreber.de


Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


die artikel von « artikel davor artikel danach »

das indiestreber.de-poesiealbum. seite 16: Robert Carl Blank.

von | 20. Juni 2010

(auf das bild klicken, um das ganze in besserer auflösung als pdf zu sehen)

poesiealbum robert carl blank

(Robert Carl Blank bei Myspace)

Aktuelles Album: Robert Carl Blank – Last Time I Saw Dave (2010, Analoghouse/Cargo), eigentlich permanent auf Tour.

rubrik: poesiealbum | Kommentare deaktiviert für das indiestreber.de-poesiealbum. seite 16: Robert Carl Blank.


ein post – ein song #167. fußi.

von | 12. Juni 2010

eigentlich wollte ich hier nix zur wm schreiben. schließlich ist in deutschland (bekanntlich) die kombination fußball <=> musik eher problematisch (auch wenn es da natürlich ausnahmen gibt).

aber wofür gibt es die USA? Weezer haben nämlich einen ziemlich großartigen Song aufgenommen. Refrain: „It matters how you play the game. It matters that you can take the pain.“ Zumindest musikalisch werden die Jungs aus der neuen Welt heute abend das erste wirklich interessante Spiel dieser WM gewinnen. Auch wenn Mark E. Smith für seine Heimat mit in den Ring steigt. (via und bitte weiterlesen im taz-popblog)

Weezer – Represent (via Stereogum)

der beste deutsche beitrag dieses jahr ist übrigens imho das hier. aber das nur am rande.

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #167. fußi.


spandau – als die jugend kollabierte. texte, höhepunkte und ein gast.

von | 8. Juni 2010

Die Jungs von Spandau sind nicht mehr die allerjüngsten. Das machen sie in Frühling Nummer 31, dem ersten Stück ihrer zweiten LP Als die Jugend Kollabierte deutlich. Wie in dem Alter üblich, wird dort weitergemacht, wo man mit Ende Zwanzig aufgehört hat. Im Falle von Spandau ist das „Indierock mit Punk-Einflüssen“, wobei die Punk-Einflüsse immer weniger werden. weiterlesen »

rubrik: platten | Kommentare deaktiviert für spandau – als die jugend kollabierte. texte, höhepunkte und ein gast.


ein post – ein song #166. neues video der new pornographers.

von | 5. Juni 2010

also der song ist besser als your hands (together), dafür hatte der ein besseres video. obwohl, schlecht ist das hier ja auch nicht – nur vielleicht dann doch etwas zu langweilig für so einen song.

The New Pornographers – The Crash Years

(das Video wurde schon gestern bei Pitchfork veröffentlicht, hatte dort aber miserabelste Bildqualität. Mehr Infos zum Video gibt es übrigens im Matablog)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #166. neues video der new pornographers.


Beat!Beat!Beat! „In Viersen ist halt Pop der Punk.“ Ein Interview.

von | 4. Juni 2010

Mittlerweile ist das Konzert im Schlachthof auch schon eineinhalb Wochen vorbei. Vorher hab ich die Jungs von Beat!Beat!Beat! nicht nur das Poesiealbum ausfüllen lassen, sondern mich mit ihnen auch unter anderem über die Schule, das Leben in der Kleinstadt und das Dasein als sehr junge Band unterhalten. Und heute endlich habe ich das Interview auch abgetippt. weiterlesen »

rubrik: interview | Kommentare deaktiviert für Beat!Beat!Beat! „In Viersen ist halt Pop der Punk.“ Ein Interview.


Technisches und so.

von | 1. Juni 2010

Den heutigen Abend hatte ich mir auch anders vorgestellt. Bei der Umstellung von mysql 4 auf mysql 5 habe ich zwischenzeitlich, der eine oder andere wird es gemerkt haben, die gesamte seite hier geschrottet. Jetzt sollte alles wieder funktionieren – nur um die Umlaute muss ich mich noch kümmern. Ich weiß aber auch schon wie.

Und das alles nur, weil wir auch flattrn wollten. Aber wenigstens funktioniert das jetzt. Nach dreistündigem durchwühlen von mysql-Datenbanken, php-skripten und dergleichen. Und wirklich Ahnung hab ich davon nicht.

(Ich habe übrigens auch noch drei flattr-Einladungen rumliegen. Wer will, meldet sich einfach per kommentar oder mail.)

rubrik: und so | 2 kommentare »


Blitz-Verlosung (vorbei): Einmal zwei Tickets für Rock am Ring!!!

von | 31. Mai 2010

JGM_Hochsitz_highres_1

Gewinnspiel ist vorbei, Gewinner wurde benachrichtigt, die Daten aller anderen natürlich vernichtet. Danke für eure zahlreiche Teilnahme!

Rock am Ring ist seit ewiger Zeit ausverkauft. Doch einen letzten Hoffnungsschimmer gibt es noch. Wir verlosen nämlich einmal zwei Tickets für das Festival, dass schon am kommenden Wochenende stattfindet. Und das beste: Ein Hochsitzflug auf dem Jägermeister-Hochsitz ist auch noch dabei. Was ihr machen müsst, um zu gewinnen, sowie weitere Infos erfahrt ihr nach dem Klick auf weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, und so | Kommentare deaktiviert für Blitz-Verlosung (vorbei): Einmal zwei Tickets für Rock am Ring!!!


ein post – zwei songs #165. Horst Köhler tritt zurück.

von | 31. Mai 2010

Guildo Horn – Guildo hat euch lieb

Mal kein Indie, aber trotzdem Musik. Und passend zum aktuellen politischen Geschehen. (Erklärung hier)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – zwei songs #165. Horst Köhler tritt zurück.


Eine musikalische Reise durch die Zeit. Feedback erbeten.

von | 30. Mai 2010

Gestern ging – mit zwei Tagen Verspätung, da unsere Zeitmaschine falsch programmiert war – unsere kleine Reise durch die Zeit zu Ende. Ich, und ich denke, ich spreche da auch für die anderen Autoren, fanden’s ne gute Aktion. Und ihr?

Natürlich kann man solche Artikel wenig kommentieren, da sie ja meist wenig kontrovers sind. Aber hier habt ihr nun die Möglichkeit, alles loszuwerden. Wie fandet ihr die Aktion? Besser oder schlechter als unsere sonstigen Artikel? Besser oder schlechter als unsere bisherigen Aktionen? Gut ausgedacht und schlecht ausgeführt oder andersrum? Oder doch ganz anders?

rubrik: reise durch die zeit | 2 kommentare »


ein post – zwei songs #164. arcade fire sind zurück

von | 28. Mai 2010

A. The Suburbs



AA. Month of May

Das dritte Arcade Fire-Album The Suburbs erscheint in Deutschland am 30. Juli (USA/UK am 2. bzw. 3. August) via City Slang, kann aber schon auf der Bandwebseite vorbestellt werden. Dann erhält man auch die beiden obigen Songs als kostenlose Vorab-Downloads.

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – zwei songs #164. arcade fire sind zurück


ein post – ein song #163. die spandauer melden sich zurück.

von | 27. Mai 2010

Icke & Er – Meine Stars (download via Soundcloud)

Sie galten mal als erste deutsche Youtube-Stars, manch einer hielt sie sogar für die einzig wahren Berliner Rapper – und dass, obwohl sie aus Spandau kommen, was ja bekanntlich nur politisch zu Berlin gehört (oder so). 2008 lösten sich Icke & Er allerdings nach nur einem Album und eineinhalb Jahren auf. Nun, im Mai 2010 sind sie zurück. Morgen erscheint ihr neues Album L.I.B.E. im Selbstverlag. Es ist lediglich über ihre Homepage zu beziehen, und enthält neben obigem Song jede Menge potentielle Hits (ich hab die Platte schon gehört und find sie ziemlich gut) und ganz viel Berlinerisch.

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #163. die spandauer melden sich zurück.


das indiestreber.de-poesiealbum. seite 15: beat!beat!beat!

von | 26. Mai 2010

(auf das bild klicken, um das ganze in besserer auflösung als pdf zu sehen)

poesiealbum oliver minck erfahrung

(Beat!Beat!Beat! bei Myspace)

rubrik: poesiealbum | Kommentare deaktiviert für das indiestreber.de-poesiealbum. seite 15: beat!beat!beat!


Eine musikalische Reise durch die zeit. Teil 79: Boni für die Bösen?

von | 25. Mai 2010

K.I.Z. – Rauher Wind

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für Eine musikalische Reise durch die zeit. Teil 79: Boni für die Bösen?


Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 76: Take Me Out to the Ball Game.

von | 22. Mai 2010

Belle And Sebastian – Piazza, New York catcher

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 76: Take Me Out to the Ball Game.


eine musikalische reise durch die zeit. teil 70: Ein Staat, ein Billigwodka und eine Band

von | 16. Mai 2010

Someone Still Loves You Boris Yeltsin – Glue Girls

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für eine musikalische reise durch die zeit. teil 70: Ein Staat, ein Billigwodka und eine Band


Daniel Decker – Enklave EP. Freiräume, Geister und eine Ballade.

von | 15. Mai 2010

Daniel Decker - EnklaveDaniel Decker hat sich schon immer selbst Freiräume erkämpft. Schon vor Jahren gründete er sein eigenes Label Lolila und verlegte dort die Musik von unter anderem Er France und Na Sabine, wie sieht’s aus in München?!. Beides Bands, die nicht gerade für besonders radiofreundliche Musik stehen. Auch er selbst machte schon damals Musik als Pawnshop Orchestra, passte selbst auch perfekt auf sein Lovely Little Label. Die Enklave-Ep, seine erste CD unter bürgerlichem Namen, erscheint zwar bei Tumbleweed, aber Freiräume hat er auch da. weiterlesen »

rubrik: platten | Kommentare deaktiviert für Daniel Decker – Enklave EP. Freiräume, Geister und eine Ballade.


ein post – ein song #162. wir haben die tausend.

von | 14. Mai 2010

Artikelzahl vor diesem Beitrag

… und das feiern wir heute abend auf dem gisbert-konzert in wiesbaden.

Gisbert zu Knyphausen – Dreh Dich Nicht Um

(Dreh dich nicht um ist übrigens eins der Highlights des sehr tollen zweiten Albums Hurra! Hurra! So Nicht., dass schon vor zwei Wochen erschienen ist, und hier auch rezensiert wird, sobald wir ausgeknobelt haben, wer diese Aufgabe übernimmt – und derjenige dann Zeit gefunden hat, dem Album auch gerecht zu werden.)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #162. wir haben die tausend.


ein post – ein song #161. Ab Indie Disco.

von | 10. Mai 2010

The Divine Comedy – At the Indie Disco

Gar nicht mitgekriegt bis zur (Pop Up, wo der gute Herr ja auch gespielt hat: Neil Hannon alias The Divine Comedy bringt Ende des Monats ein neues Album heraus. Bang Goes The Knighthood wird es heißen, und was ich bisher daraus gehört habe, klingt schonmal großartig. So wie obige erste Single, zum Beispiel.

(Man verzeihe mir übrigens das obige, total ausgelutschte Wortspiel.)

rubrik: ein post - ein song | 1 kommentar »


« artikel davor artikel danach »