Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


Festivalsommer 2010

Omas Teich Festival 2010: Bauernhofatmosphäre und mittendrin zwei blutjunge Belgier, die den Rock’n'Roll neu erfinden!

von Thomas | 19. August 2010

mainz und aurich in ostfriesland sind 780 kilometer voneinander entfernt (wenn man über hamburg fährt). wer diese strecke auf sich nimmt, muss entweder die letzten gehirnzellen großzügig seinem lieblingsfriseur geschenkt haben oder aber felsenfest vom line-up des diesjährigen omas teich festivals überzeugt sein. natürlich sorgten nada surf, kettcar und biffy clyro dafür, dass das letzte juliwochenende rot im kalender markiert wurde. zu einer richtig runden sache wurde das wochenende jedoch erst duch omas baumarkt (in dem von gummistiefeln bis zelten keine wünsche offen blieben), durch die vom blueprint fanzine präsentierte “omas gute stube” (wo bands für fans kochten) und vor allem duch die auftritte der vermeintlich kleineren bands wie trip fontaine, hellsongs oder black box revelation.

Bild: © Jessika Wollstein von festival-kritiker.de

weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010 | 3 kommentare »


Haldern Pop Festival 2010

von Thomas | 12. August 2010

eigentlich müsste hier längst meine rückschau aufs omas teich festival stehen. diese geriet mir in den letzten tagen aber irgendwie außer kontrolle und schmollt auf meiner festplatte bockig vor sich hin, während ich mich gedanklich ununterbrochen einem anderen festival widme. ständig berichteten mir freunde und bekannte in den letzten monaten und jahren von der ganz besonderen und unvergleichen atmosphäre des haldern festivals, quasi der königin der indie-festivals. dieses jahr darf ich dem treiben endlich auch selbst beiwohnen. nachdem ich mir gerade young rebel set im wiesbadener schlachthof zu gemüte geführt habe, fiebere ich dem ganzen nur noch mehr entgegen. ich kann es kaum erwarten. tut mir leid, liebes omas teich festival, es werden noch ein paar tage ins land ziehen, bevor die öffentlichkeit lang und ausführlich über dich informiert wird.

zu meinen favoriten beim haldern zählen:

außerdem spielen: seabear, laura marling (ex noah and the whale), delphic, mumford & sons, beirut, junip (mit josé gonzales), gary, portugal.the man, fanfarlo, frightened rabbit, blood red shoes, villagers, efterklang, yeasayer, the national uvm.

rubrik: Festivalsommer 2010 | Kommentare deaktiviert


prima leben und stereo 2010. wieder nur ein verregneter sommer.

von ric. | 11. August 2010

leider spielten die sterne das titellied zum plus 2010 nicht…

weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, live und in farbe | Kommentare deaktiviert


dockville festival 2010: hamburg rockt.

von ric. | 6. August 2010

mit großstadtfestivals ist das ja so eine sache: nicht genug grüne wiesen, zu viele nachbarn, und nach dem letzten auftritt fahren die meisten nach hause. also müssen stadtfestivals mehr bieten als das von musikdarbietungen unterbrochene, ansonsten ungestörte massenbesäufnis auf der campingwiese.

das dockville bietet mehr: neben einem ausgedehnten musikprogramm auf 7 bühnen steht hier die kunst im mittelpunkt. schon im juli wurde ein dreiwöchiges open air-kunstcamp veranstaltet; anfang august folgt dann die ausstellungswoche und das kindercamp lüttville; das eigentliche dockville festival steht letztendlich nur als sammel- und höhepunkt am ende dieses schaffensprozesses.

weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010 | 2 kommentare »


Prima Leben und Stereo 2010. Ein Superlativ der Bescheidenheit.

von ric. | 3. August 2010

weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010 | Kommentare deaktiviert


Melt! 2010. Der Festivalbericht. Teil 3: Sonntag.

von der redaktion | 30. Juli 2010

… und schon näherte sich das Festival dem Ende. Der Sonntag, erst zum dritten mal überhaupt Teil des Festivals, ist noch immer der kürzeste Tag. Aber nach mindestens zwei mehr oder weniger durchfeierten Tagen und Nächten, reicht es ja auch, wenn zumindest die Headliner um Mitternacht fertig sind. Und ein paar kleinere Bühnen haben ja selbst dann noch auf. weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, live und in farbe | 2 kommentare »


Omas Teich Festival – am 30. und 31.07. in Großefehn (Ostfriesland)

von Thomas | 29. Juli 2010

Ostfriesland lässt in den nächsten zwei Tagen das Indie-Herz höher schlagen. Kettcar spielen bei Omas Teich Festival in Ostfriesland ihr letztes Konzert mit Frank Tirado-Rosales am Schlagzeug. Für Nada Surf ist es dieses Jahr das einzige Festival auf deutschem Boden. Der Audiolith Pferdemarkt wird zu Gast sein und jede Menge Indiestreber-Geheimtipps wie die Picturebooks, Hellsongs oder Trip Fontaine.

Irgendwann in der nächsten Woche wird es hier einen ausführlichen Festivalbericht zu lesen geben. Bis dahin verweise ich auf die Homepage.

rubrik: Festivalsommer 2010, kurz | 2 kommentare »


Melt! 2010. Der Festivalbericht. Teil 2: Samstag.

von der redaktion | 28. Juli 2010

Weiter geht’s in unserem kleinen Tagebuch zum diesjährigen Melt!. Nachdem im ersten Teil gleich zwei Tage auf einmal abgehandelt wurden, geht es heute nur um einen: den Samstag. (In Teil 3 folgt dann der Sonntag und ein kleines Fazit.) weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, live und in farbe | 3 kommentare »


Melt! 2010. Der Festivalbericht. Teil 1: Donnerstag & Freitag.

von der redaktion | 26. Juli 2010

Es hat seine Zeit gedauert, bis dieser erste Teil des Melt!-Berichts fertig wurde. Über eine Woche sind wir schon wieder da. Aber so ein Festivalwochenende will ja auch reflektiert werden. Ob uns das gelungen ist, müsst aber wohl ihr entscheiden. Wie vor zwei Jahren gibt es das ganze wieder mehrfarbig. weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, live und in farbe | 1 kommentar »


melt! 2010. wir sind zurück.

von matze | 20. Juli 2010

Hier ein erster Eindruck von unserem indiestreber-Betriebsausflug zum Melt! 2010. Ein ausführlicher Festivalbericht folgt die Tage.

Nur eins vorab: Es war großartig.

(und dann geht es auch hier wieder weiter. in kurzer zeit haben wir aber auch eine dicke überraschung für euch vorbereitet. also stay tuned.)

rubrik: Festivalsommer 2010 | Kommentare deaktiviert


Phono Pop 2010. Das Festival zum Liebhaben.

von jonas | 13. Juli 2010

Es gibt Festivals, die man einfach liebhaben muss, und das Phono Pop in Rüsselsheim zählt ohne Frage dazu. In diesem Jahr unter den wachenden Augen der Adam Opel-Statue auf dessen altem Werksgelände veranstaltet, bot es mal wieder alles, was das Herz begehrt: Handverlesene Bands, gemütliche Atmosphäre, faire Preise, keine stressigen Überschneidungen von Lieblings-Acts, kurze Wege, gute Organisation – hier etwas zu meckern zu finden, fällt wirklich schwer. Und dazu war auch noch das Wetter am vergangenen Wochenende sonnig ohne Ende. Beste Voraussetzungen also für zwei Tage im Zeichen des Musikgenusses.
weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, live und in farbe | 2 kommentare »


melt! 2010. the indiestrebers return to gräfenhainichen.

von matze | 11. Juli 2010

Melt

Ric war schonmal da, matti auch, thomas fährt dieses jahr zum zweiten, ich zum fünften und Jonas zum ersten Mal. Es gibt wohl kein Festival in Deutschland, was besser zu unsererem musikalischen Selbstverständnis passt als das Melt! in Gräfenhainichen. Auch wenn es in den letzten Jahren schon beinahe zu groß geworden ist. Egal, dieses Jahr sind wir wieder dabei. weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010 | Kommentare deaktiviert


In(die)sidertip: Das Phono Pop Festival am 9. und 10. Juli in Rüsselsheim

von jonas | 21. Juni 2010

phono pop 2010

Auch wenn man es beim Blick aus dem Fenster nicht so recht glauben mag: Der Festivalsommer ist bereits in vollem Gange. Und deshalb wollen wir euch an dieser Stelle auf eine kleine Perle in der diesjährigen Festivallandschaft hinweisen, die den Namen Phono Pop trägt.
weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010 | Kommentare deaktiviert


Blitz-Verlosung (vorbei): Einmal zwei Tickets für Rock am Ring!!!

von matze | 31. Mai 2010

JGM_Hochsitz_highres_1

Gewinnspiel ist vorbei, Gewinner wurde benachrichtigt, die Daten aller anderen natürlich vernichtet. Danke für eure zahlreiche Teilnahme!

Rock am Ring ist seit ewiger Zeit ausverkauft. Doch einen letzten Hoffnungsschimmer gibt es noch. Wir verlosen nämlich einmal zwei Tickets für das Festival, dass schon am kommenden Wochenende stattfindet. Und das beste: Ein Hochsitzflug auf dem Jägermeister-Hochsitz ist auch noch dabei. Was ihr machen müsst, um zu gewinnen, sowie weitere Infos erfahrt ihr nach dem Klick auf weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, und so | Kommentare deaktiviert


melt! festival 2010. die ersten bestätigungen.

von matze | 21. Februar 2010

Melt! 2010

Die meisten von euch werden es schon mitbekommen haben, aber der Vollständigkeit halber gehen auch wir mal kurz auf die bisher bestätigten Acts bei unserem früheren Lieblingsfestival melt! ein. Denn auch schon vor den Bestätigungen hatte ich mich entschlossen, mal wieder hinzufahren. Und bei den bisherigen Acts verstärkt sich diese Entscheidung auf jeden Fall. weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, live und in farbe | Kommentare deaktiviert