Warning: Use of undefined constant SUMTOV_HEIGHT - assumed 'SUMTOV_HEIGHT' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wordpress-video-plugin/videos.php on line 1154

Warning: Use of undefined constant wp_cats_init - assumed 'wp_cats_init' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wp-cats.php on line 32
kurz | indiestreber.de


Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


kurz

« artikel davor artikel danach »

wir, woanders

von | 31. Januar 2010

dass wir nicht nur hier für indiestreber schreiben, dürfte bekannt sein. jonas und ich zum beispiel sind auch bei der stuz, der Stadt- und Campuszeitschrift in Mainz, involviert. und im letzten monat haben wir dafür auch mal wieder ein paar dinge geschrieben:

für stuz.de hat jonas sich das album fixing the charts von eddie argos‘ projekt Everybody Was in the French Resistance…Now! angehört.

und für das aktuelle heft haben jonas und ich zusammen das knertz-kollektiv vorgestellt. außerdem sind meine besprechungen zu hadouken!s For the Masses sowie Work von den Shout out Louds im Heft zu finden. Beide CDs sind übrigens langweilig.

(der Rest des Hefts ist übrigens auch wieder lesenswert)

rubrik: kurz | Kommentare deaktiviert für wir, woanders


Vorschau 2010: Was machen eigentlich Locas in Love?

von | 25. Januar 2010

locas in love glasgow

Locas in Love machen 2010 Autos kaputt, bekommen an niederländischen Autobahntankstellen Rotwein geschenkt, begehen Diebstahl in Gedanken und nehmen in Glasgow ein neues Album auf (nachzulesen im studiotagebuch beim rolling stone). Dazu haben Sie sich bei paul savage in den chem 19 studios eingenistet und können so auf musikalische inspiration aus dem umfeld von mogwai, teenage fanclub und malcolm middleton hoffen.

nebenbei (oder auch hauptsächlich) können sie sich an schottischer landschaft sattsehen; schottische menschen verstehen lernen und sich an schottischem essen sattessen. nicht zu vergessen der winterregen, der whisky und der verfallende industriecharme glasgows. ein fröhliches album wird aufgrund all dieser einflüsse kaum entstehen – aber mit sicherheit ein emotionales, persönliches und melancholisch schönes.

mehr fotos von locas in love in glasgow gibt’s übrigens hier.

rubrik: kurz, platten | 1 kommentar »


the new pornographers. „together“ erscheint am 4. Mai.

von | 21. Januar 2010

new_pornographers

News aus Kanada. Das fünfte Album einer meiner absoluten Lieblingsbands erscheint am 4. Mai diesen Jahres auf Matador. Neun der Songs werden von Frontmann A.C. Newman sein, 3 von Dan Bejar, und neben der eigentlichen Band, die ja schon aus acht Leuten besteht, werden unter anderem auch Zach Condon a.k.a. Beirut und Will Sheff von Okkervil River auf dem Album zu hören sein.

Passend zu den News wurde auch die Homepage der Band neu gestaltet, erste Hörproben sind auch schon angekündigt.

rubrik: kurz | Kommentare deaktiviert für the new pornographers. „together“ erscheint am 4. Mai.


Frittenbude. Die neue Frittenbude?

von | 20. Januar 2010

Wie es sich für eine Band gehört, die vor zwei Jahren (2008) ihr erstes Album rausgebracht hat, scheinen auch die drei Jungs von Frittenbude wieder im Studio zu sein.

Schenkt man ihrer Homepage Glauben, gibt es sogar schon erste Hörproben aus dem neuen Werk zum Abruf. Allerdings klingen die so seltsam und so wenig nach Frittenbude, dass ich bezweifel, dass das echte Albumtracks sein sollen. Aber hört selbst:

Hörprobe 1

Hörprobe 2

Die meisten Kommentatoren scheinen übrigens der gleichen Meinung zu sein.

rubrik: kurz | Kommentare deaktiviert für Frittenbude. Die neue Frittenbude?


Vorschau 2010: Was machen eigentlich Los Campesinos!?

von | 19. Januar 2010

Los Campesinos… sie bringen nächste Woche ein neues Album raus. Romance is boring heißt es, erscheint am 26.1. in den USA, am 1. Februar in Großbritannien und laut Amazon am 29. Januar in Deutschland. Die zweite Single heißt ebenso und erscheint am 15. Februar. Das Video gibt es aber schon zu sehen weiterlesen »

rubrik: kurz | Kommentare deaktiviert für Vorschau 2010: Was machen eigentlich Los Campesinos!?


Vorschau 2010: Was machen eigentlich… Herrenmagazin?

von | 19. Januar 2010

gute nachrichten für alle fans der hamburger band herrenmagazin. 2008 erschien das unglaublich gute debütalbum „atzelgift“. wie sänger deniz mir im interviewfür campus radio mainz vorm muff potter konzert in saarbrücken verriet, soll noch dieses jahr der nachfolger erscheinen:

„seit einem tag weiß ich, dass wir ende februar die platte aufnehmen werden. dann ist sie zumindest im märz fertig. wir alle wissen ja, wie lange es dann dauert, bis die platte rauskommt aberich hoffe mal, sie kommt im herbst.“

das ist mal eine ansage. alles weitere (plattenname, cover, tracklist, …) folgt dann zu gegebener zeit. hier gibts erstmal noch das videozu „der langsame tod eines sehr großen tieres“, einem der vielen hits auf „atzelgift“.

rubrik: kurz | Kommentare deaktiviert für Vorschau 2010: Was machen eigentlich… Herrenmagazin?


Vorschau 2010: Was machen eigentlich MGMT?

von | 18. Januar 2010

Auch MGMT, die absoluten Gewinner des Musikjahres 2008, arbeiten dieser Tage an einem neuen Album. Im Frühjahr diesen 2010 soll das Werk mit dem Namen „Congratulations“ erscheinen. Laut einem Interview mit dem Spin Magazine ist das Album mittlerweile fertig produziert und abgemischt, eine Tracklist wurde auch schon veröffentlicht.

Auf dem Album wird es unter anderem um den neugewonnenen Ruhm, Geld und auch Drogen gehen (It’s working zum Beispiel ist ein Song über Ecstasy), aber auch ein Instrumentalstück namens Lady Dada’s Nightmare wird auf dem Album zu finden sein.

Tourpläne sind allerdings noch keine öffentlich geworden.

rubrik: kurz | 1 kommentar »


downloadtipp: music alliance pact

von | 18. Januar 2010

darauf wollte ich schon länger mal hinweisen: der sogennante „music alliance pact“ ist eine gruppe von blogs aus den verschiedensten ländern, die einmal im monat jeder ein lied raussuchen, um einen sampler zu erstellen. das ergebnis, „best music in the world“, wird dann auf den einzelnen blogs veröffentlicht und ist immer gut, die unterschiedlichsten neuen musiker aus den unterschiedlichsten orten der welt kennenzulernen.

in die aktuelle ausgabe (zum Beispiel bei swedesplease und blogpartei) hab ich zwar noch nicht reingehört, aber einige gute songs waren eigentlich immer dabei. diesmal zum beispiel get well soon.

rubrik: kurz | 1 kommentar »


the libertines. reunion 2011?

von | 16. Januar 2010

the libertines – can’t stand me now

weiterlesen »

rubrik: kurz | 2 kommentare »


suede. Re-Union für ein Konzert.

von | 15. Januar 2010

Suede – Beatiful Ones (Live in München 1997)

Das sind doch mal gute Nachrichten: Nachdem sich 2009 mit Blur die (glaub ich) zweiterfolgreichste Britpop-Band wenigstens für ein paar Konzerte wieder zusammenraufte, ist nun die zweitbeste dran: Suede haben gegenüber dem NME bestätigt, im Sommer ein Konzert in London zu spielen. Zwar wird bei der Aktion Gitarrist Bernard Butler fehlen, der war aber auch schon bei den Alben Coming Up und Head Music nicht dabei. Genau wie bei den beiden Alben umfasst das Lineup Brett Anderson (Vocals), Richard Oakes (Gitarre), Mat Osman (Bass), Simon Gilbert (Drums) und Neil Codling (Keyboard).

Ein Termin steht noch nicht fest.

rubrik: kurz | 1 kommentar »


Vorschau 2010: Was machen eigentlich Nada Surf?

von | 11. Januar 2010

nada surf

cc-lizenz von Laura Musselman @ wikipedia

Nach fünf Alben mit einigen modernen Klassikern haben Nada Surf fürs erste genug davon, eigene Songs zu schreiben und werden in diesem Jahr ein Cover-Album herausbringen. Dieses trägt den Namen “ If I Had A Hi-Fi“ und enthält zwölf Lieder, die die Bandmitglieder mögen und spontan covern wollten. Außerdem kommen die Meister der süßen Indie-Melancholie wieder auf Tour und werden dabei im April auch Deutschland einen Besuch abstatten.

Als kleinen Teaser gibt es auf der Myspace-Seite der Band schonmal eine Demoversion von Depeche Modes Enjoy The Silence.

rubrik: kurz | Kommentare deaktiviert für Vorschau 2010: Was machen eigentlich Nada Surf?


Vorschau 2010: Was machen eigentlich Blood Red Shoes?

von | 7. Januar 2010

Da ich ja zur Zeit so im Duo-Fieber bin, bietet sich diese Frage an. Und tatsächlich gibt es gute Neuigkeiten: Nicht nur erscheint am 26. Februar 2010 das zweite Album der Blood Red Shoes mit Namen „Fire Like This“, sondern außerdem kommen Steven Ansell und Laura-Mary Carter im März auch wieder zum Touren nach Deutschland. Die genauen Termine gibt es auf der Myspace-Seite der Band.

Und der erste Vorbote zum neuen Album klingt schon mal vielversprechend:

Blood Red Shoes – Colours Fade

rubrik: kurz | Kommentare deaktiviert für Vorschau 2010: Was machen eigentlich Blood Red Shoes?


Das Jahr 2010 aus Sicht der Redaktion. Teil 1: Matze.

von | 7. Januar 2010

Kaum sind wir so gut wie fertig mit dem Jahresrückblick, fängt Christian Ihle drüben im Popblog der taz wieder mit seinem Ausblick auf die Hypes des beginnenden an. Die im letzten Jahr vorgestellten Bands waren bekanntlich so gut, dass sie für vier der fünf besten Alben und zwei der drei besten Songs in meinen Jahrescharts verantwortlich waren.

Wenn ihr also wissen wollt, was in einem Jahr neben dem exzellenten neuen Tocotronic-Album und dem gerade fertig gestellten (via Indieblogheaven) und potentiell ebenfalls grandiosen New Pornographers-Album meine Jahrescharts anführen will, schaut drüben beim Popblog vorbei.

Andere Hypes könnten dagegen auf dem NME-Tape (via Spreeblick) vorrausgesagt werden, dass nur für kurze Zeit zum Download steht.

rubrik: kurz | Kommentare deaktiviert für Das Jahr 2010 aus Sicht der Redaktion. Teil 1: Matze.


vorschau 2010: was machen eigentlich arcade fire, interpol und andere

von | 5. Januar 2010

bevor ich mir jetzt hier auch noch die arbeit mache, schick ich euch einfach weiter zum kollegen nico von nicorola.de, der hat nämlich rausgesucht, was massive attack, radiohead, interpol, arcade fire, lightspeed champion, spoon, we have band und the national 2010 vorhaben.

hier geht es neben dem normalen betrieb übrigens noch bis zum wochenende weiter mit dem jahres- und jahrzehntsrückblick. und bis heute abend könnt ihr noch an der abstimmung teilnehmen.

rubrik: kurz | Kommentare deaktiviert für vorschau 2010: was machen eigentlich arcade fire, interpol und andere


vorweihnachtliche geschenke

von | 15. Dezember 2009

bald ist ja weihnachten. und da zeigen sich auch ein paar labels und bands spendabel und schenken euch songs. na ja, eigentlich ist es ja werbung für kommende und schon erschienene cds. sei es drum, einem geschenkten Gaul etc. Wir haben euch auf jeden Fall ein paar kostenlose mp3s rausgesucht: weiterlesen »

rubrik: kurz | 2 kommentare »


vorschau 2010: was macht eigentlich… lightspeed champion?

von | 17. November 2009

auch dev hynes a.k.a. lightspeed champion meldet sich 2010 zurück. nach seinem debutalbum falling off the lavender bridge aus dem jahr 2008 erscheint am 1. februar 2010 sein zweites album life is sweet! nice to meet you. produzent ist ben allen (animal collective, gnarls barkley), darauf enthalten: 12 popsongs, zwei instrumental-zwischenstücke und eine klavieretüde; die einflüsse reichen von „classical piano“ bis zu „synth sounds“.

oben seht ihr einen ersten eindruck aus dem video zur ersten single marlene, die am 25. januar erscheint. auf der homepage von lightspeed champion könnt ihr euch auch die tracklist schon einmal anschauen.

rubrik: kurz, platten | Kommentare deaktiviert für vorschau 2010: was macht eigentlich… lightspeed champion?


frittenbude. mal wieder was zu verschenken.

von | 13. November 2009

vor ziemlich genau einem Jahr kam das Frittenbude-Debut Nachtigall in die Läden. Und zur feier des Tages verschenken die Jungs zwei exklusive Remixe.

Frittenbude-Remixe

Die Songs giubt es nach dem Klick auf weiterlesen »

rubrik: kurz | Kommentare deaktiviert für frittenbude. mal wieder was zu verschenken.


vorschau 2010: was machen eigentlich get well soon?

von | 6. November 2009

Get Well Soon – A Voice in the Louvre (Live in Dortmund)

… und auch die am wenigsten Deutsch klingende Band Deutschlands bringt im Januar ein neues Album raus. Am 8.1.2010 soll das Werk mit dem Namen „Vaxations“ erscheinen – die Tracklist ist aber schon jetzt bekannt:

01. Nausea
02. Senecas Silence
03. We Are Free
04. Red Nose Day
05. 5 Steps / 7 Swords
06. We Are Still
07. A Voice In The Louvre
08. Werner Herzog Gets Shot
09. That Love
10. Aureate! (Live-Video aus Dortmund)
11. We Are Ghosts
12. A Burial At Sea
13. Angry Young Man (Live-Video aus Dortmund)
14. We Are The Roman Empire

(via nicorola)

rubrik: kurz, platten | Kommentare deaktiviert für vorschau 2010: was machen eigentlich get well soon?


« artikel davor artikel danach »