Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« | home | »

die indiestreber-jahrescharts 2007. teil 2: wir gucken videos.

von | 22.Dezember 2007

selbst bei den grammys werden die besten videos prämiert. mtv hat dieser „kunstform“ eine eigene awardshow geschenkt – ein relikt aus tagen, als noch musikvideos zwischen der klingeltonwerbung kamen. und selbst filmfestivals prämieren mitlerweile die besten musikvideos.

und auch bei unseren jahrescharts fehlen die natürlich nicht…

in dieser kategorie gibt es einen klaren sieger. es hat nämlich nur ein video zwei stimmen (wepe, kryshi) bekommen:

foo fighters – the pretender (regie: sam brown)


alle anderen videos haben genau eine stimme bekommen. aber sie seien hier trotzdem aufgeführt:

dachterasse – staatsangehörigkeit kaufland (gevotet von mändie)


interpol – the heinrich maneuver (regie: elias merhige) (gevotet von ric.)


digitalism – pogo (gevotet von joseph)


sigur rs – heima (regie: dean deblois; streng genommen kein musikvideo) (gevotet von annka)


die ärzte – junge (gevotet von marc)


minus the bear – knights (gevotet von martina)


justice – d.a.n.c.e. (regie: jonas & francois) (gevotet von jonas)


snoop dogg – sensual seduction (gevotet von mr. brightside)


jack peate – torn on the platform (gevotet von klus)


travis – my eyes (gevotet von matze)

still to come (unter anderem): enttäuschung des jahres, website des jahres, und natürlich die königsdisziplinen: song und album des jahres. und noch ein paar andere…


künstlerkollektiv: , , , , , , , , , ,

file under: best of 2007, und so | 2 kommentare »


2 kommentare zu “die indiestreber-jahrescharts 2007. teil 2: wir gucken videos.”

  1. mr. brightside meint:
    22.Dezember 2007 at 9:38 pm

    my choice! aber ernsthaft: mein wahres videos des jahres stand leider erst nach redaktionsschluss fest, und ärgert mich nun ein bisschen, das nicht gewählt zu haben:
    matt & kim – yea yeah
    http://de.youtube.com/watch?v=4Yg-CgIwaHs

  2. matze meint:
    23.Dezember 2007 at 12:50 am

    ja. auch das ist ein großartiges video. danke für den tipp. aber leider zu spät….