Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


« artikel davor

Melt! 2010. Der Festivalbericht. Teil 1: Donnerstag & Freitag.

von der redaktion | 26. Juli 2010

Es hat seine Zeit gedauert, bis dieser erste Teil des Melt!-Berichts fertig wurde. Über eine Woche sind wir schon wieder da. Aber so ein Festivalwochenende will ja auch reflektiert werden. Ob uns das gelungen ist, müsst aber wohl ihr entscheiden. Wie vor zwei Jahren gibt es das ganze wieder mehrfarbig. weiterlesen »

rubrik: Festivalsommer 2010, live und in farbe | 1 kommentar »


wir, woanders

von matze | 31. Januar 2010

dass wir nicht nur hier für indiestreber schreiben, dürfte bekannt sein. jonas und ich zum beispiel sind auch bei der stuz, der Stadt- und Campuszeitschrift in Mainz, involviert. und im letzten monat haben wir dafür auch mal wieder ein paar dinge geschrieben:

für stuz.de hat jonas sich das album fixing the charts von eddie argos’ projekt Everybody Was in the French Resistance…Now! angehört.

und für das aktuelle heft haben jonas und ich zusammen das knertz-kollektiv vorgestellt. außerdem sind meine besprechungen zu hadouken!s For the Masses sowie Work von den Shout out Louds im Heft zu finden. Beide CDs sind übrigens langweilig.

(der Rest des Hefts ist übrigens auch wieder lesenswert)

rubrik: kurz | Kommentare deaktiviert


ein post – ein song #122. fallen.

von matze | 14. Januar 2010

während das neue album work der shout out louds aus knapp 45 Minuten Mittelmäßigkeit besteht, ist zumindest die zweite Singleauskopplung der beste Song und hat auch noch ein ganz nettes Video spendiert bekommen:

Shout Out Louds – Fall Hard

(via Spex)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert


Das Jahrzehnt aus Sicht der indiestreber. Teil 33: rics Jahrzehnt in einem Post.

von ric. | 12. Januar 2010

nachdem wir die vergangenen 10 jahre musiktechnisch komplett auseinandergenommen haben will ich sie zum abschluss nochmal als ganzes betrachten. oder zumindest die meiner meinung nach besten alben, lieder und eps des jahrzehnts zusammenfassen. wie immer persönlich und höchst subjektiv.

weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | 2 kommentare »


Das Jahrzehnt aus Sicht der indiestreber. Teil 31: Matzes Jahrzehnt in einem Post.

von matze | 10. Januar 2010

Die ersten zehn Jahre mit der großen Zwei am Anfang brachten musikalisch gesehen nichts wirklich neues. Vielmehr stand die Vermischung, Erweiterung und Wiederholung von schon bestehenden Musikrichtungen im Vordergrund. Und deshalb war es auch kein schlechtes Jahrzehnt – dafür entstanden zu viele gute Platten und Songs. weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | Kommentare deaktiviert


der indiestreber-jahrzehntpoll. so haben sie gewählt.

von matze | 7. Januar 2010

2009, das haben wir ja hier in den letzten wochen genügend durchexerziert, markierte ja auch das ende eines jahrzehnts. deshalb ging es auch in unserer jahresendwahl nicht nur um die songs und alben des jahres 2009, sondern auch um jene des jahrzehnts. hier auch davon die auswertung. weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | 4 kommentare »


Das Jahrzehnt aus Sicht der indiestreber. Teil 22: Matzes 2007

von matze | 22. Dezember 2009

2007 war privat bei mir schon wieder von umschwüngen gekennzeichnet: ich verlies nach nur einem semester die tu ilmenau im februar, meine einzige verbleibende verbindung dorthin war das nach meinem endgültigen auszug im april/mai gegründete indiestreber (also diese seite hier). zur gleichen zeit wie diese seite fing auch mein publizistik- und anglistik-studium an (da lernte ich jonas kennen, der dann auch recht schnell zum team gehörte), das nach einem weiteren jahr noch durch jura als zweites nebenfach ergänzt wurde. und im herbst schließlich schloss ich mich auch dem hiesigen campusradio, das auch eben diesen namen trägt, an. seitdem (bzw. seit etwas später) gehört auch richard zu den indiestrebern. weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | Kommentare deaktiviert


Das Jahrzehnt aus Sicht der indiestreber. Teil 21: rics 2006

von ric. | 21. Dezember 2009

aus irgendeinem grund ist das jahr 2006 in meiner musiksammlung zumindest quantitativ unterdurchschnittlich vertreten. und das, obwohl ich bis zum sommer noch bei m94.5 in der musikredaktion war und ab herbst ein auslandssemester in einer unter musikalischen gesichtspunkten absoluten weltstadt machte: glasgow.

weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | Kommentare deaktiviert


shout out louds: tourdaten 2010.

von ric. | 19. Dezember 2009

mit ihrem neuen album work gehen die shout out louds im frühjahr 2010 auf tour. folgende konzerttermine stehen bei interesse zur auswahl:

23. März Rostock, Mau
24. März Hamburg, Uebel & Gefährlich
25. März Berlin, Astra
26. März Dresden, Reithalle
27. März München, Backstage Werk
28. März Zürich, Mascotte
29. März Frankfurt, Mousonturm
30. März Köln, Bürgerhaus Stollwerck
31. März Stuttgart, Waagenhallen
1. April Salzburg, Rockhouse
2. April Wien, FM4@RadioKulturhaus

und hier gibt’s immer noch den song walls als gratis-download.

rubrik: live und in farbe | Kommentare deaktiviert


Das Jahrzehnt aus Sicht der indiestreber. Teil 18: rics 2005

von ric. | 18. Dezember 2009

das jahr 2005 kann man wohl als höhepunkt meines studentendaseins bezeichnen – ich machte meine zwischenprüfung und fing im herbst an, beim münchner studentenradio m94.5 mitzuarbeiten. zwischendrin reiste ich durch halb europa, nur um ein konzert einer meiner lieblingsbands zu sehen…

weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | Kommentare deaktiviert


das jahrzehnt aus sicht der indiestreber. teil 13: matzes 2004

von matze | 13. Dezember 2009

Eigentlich hatte ich 2004 ja schon fast einen erträglichen Musikgeschmack. Eigentlich. Denn zwischen Liedern, die ich bis heute gerne höre und die mir alles andere als peinlich sind, fanden sich immer wieder einzelne, die aus heutiger sicht ziemlich besch*** sind. aber seht selbst. weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | 5 kommentare »


das jahrzehnt aus sicht der indiestreber. teil 11: rics 2003

von ric. | 11. Dezember 2009

die zeit fliegt. von meinem zivi-entlassungsgeld kaufe ich mir ein flugticket über new york nach santiago de chile und bereise fast zwei monate lang nord- und südamerika. kaum zurück bin ich ziemlich pleite und bald schon mitten im studentenleben…

weiterlesen »

rubrik: best of 2000-09 | 4 kommentare »


ein post – ein song #110. endlich ein neuer song der shout out louds.

von matze | 1. Dezember 2009

heute vor einem monat kündigte richard ja schon das im frühjahr 2010 erscheinende neue album der vorzeigeschwedenpopper an. hier nun der erste musikalische vorbote, als video und zum download:

Shout out Louds – Walls

Download als gezippte Mp3

(via Spreeblick und Nicorola)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert


vorschau 2010: was machen eigentlich… die shout out louds?

von ric. | 1. November 2009

ein heisser sommertag im august 2009: vier blonde, kaltblütige schweden stehen vor einer scheune irgendwo im hinterland der amerikanischen westküste. was sie dorthin verschlagen hat? sie wollen musik machen. sie wollen gute musik machen. sie wollen noch bessere musik machen als auf ihren bisherigen alben howl howl gaff gaff und our ill wills. helfen soll ihnen dabei phil ek, der schon mit u.a. the shins und fleet foxes alben produziert hat. und dieses ziel haben die shout out louds mit ihrem dritten album work, das im frühjahr 2010 erscheinen soll, anscheinend erreicht:

Its the best thing we have ever made. On our mothers graves.

man darf also gespannt sein – auch darauf, wie sich der produzent und die nähe zu seattle auf das selbsternannte meisterwerk der shout out louds auswirkt.

rubrik: kurz, platten | Kommentare deaktiviert


best of 2008. das jahr aus sicht der redaktion (teil 2)

von matze | 3. Januar 2009

jonas hat den anfang gemacht, und da will auch ich mich nicht lumpen lassen. hier nun auch meine persönlichen bestenlisten sowie ein paar zusätzliche preise und kategorien. und natürlich gilt auch hier: haue und/oder lob für meinen exzellenten geschmack bitte in die kommentare schreiben… weiterlesen »

rubrik: best of 2008 | Kommentare deaktiviert


halbelektronische zweitverwertung

von matti | 25. Oktober 2008

(ein beitrag zur indiestreber.de-elektrowoche)

der mixer. das lieblingsspielzeug aller elektrofrickler. natürlich lassen sich damit trefflich neue soundkreationen kreieren, allerdings läd solch ein martialisches gerät auch wunderbar dazu ein, schon vorhandenes in eine neue gestalt zu wandeln.

da die genregrenzen zwischen indie, pop und new rave sowieso schwer zu ziehen sind, radieren wir diese mit dem elektromixer nun völlig aus, und laden alle indierocker in die elektrodisko ein. indie 2.0. der remix-artikel.

weiterlesen »

rubrik: audio, und so | 3 kommentare »


sonnenrot festival 2008

von matti | 1. August 2008

nachdem die melt!-nachlese nun so gut wie beendet ist, kann man sich nun weiteren festivals des sommers widmen: mr. brightside hat gerade sein zelt ins auto gepackt, und macht sich nun auf zum sonnenrot festival in geretsried bei münchen.

unter anderem mit dabei: the hives, mia., shout out louds, johnossi, kettcar, chikinki, kilians, blackmail, the futureheads, get well soon, zoot woman, i am kloot, u.a.

bericht folgt anschließend.

rubrik: live und in farbe | 1 kommentar »


shout out louds live concert // fabchannel.com

von matti | 25. April 2008

shout out louds – live, 13.04.2008, amsterdam

und noch einmal adam & bebban. diesmal, um euch zum einen dieses wunderbare konzert aus dem paradiso club in amsterdam in voller länge zu präsentieren, zum anderen um endlich einmal auf fabchannel.com aufmerksam zu machen.

weiterlesen »

rubrik: audio, live und in farbe | Kommentare deaktiviert


« artikel davor