Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


die artikel vom Mai 2010

« artikel davor artikel danach »

eine musikalische reise durch die zeit. teil 71: zweiundneunzig

von | 17. Mai 2010



daniel cirera – 1992.

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für eine musikalische reise durch die zeit. teil 71: zweiundneunzig


eine musikalische reise durch die zeit. teil 70: Ein Staat, ein Billigwodka und eine Band

von | 16. Mai 2010

Someone Still Loves You Boris Yeltsin – Glue Girls

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für eine musikalische reise durch die zeit. teil 70: Ein Staat, ein Billigwodka und eine Band


Eine musikalische Reise durch die Zeit. teil 69: Flunkereien, Krieg und der Mauerfall

von | 15. Mai 2010

Portugal. The Man – 1989

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für Eine musikalische Reise durch die Zeit. teil 69: Flunkereien, Krieg und der Mauerfall


Daniel Decker – Enklave EP. Freiräume, Geister und eine Ballade.

von | 15. Mai 2010

Daniel Decker - EnklaveDaniel Decker hat sich schon immer selbst Freiräume erkämpft. Schon vor Jahren gründete er sein eigenes Label Lolila und verlegte dort die Musik von unter anderem Er France und Na Sabine, wie sieht’s aus in München?!. Beides Bands, die nicht gerade für besonders radiofreundliche Musik stehen. Auch er selbst machte schon damals Musik als Pawnshop Orchestra, passte selbst auch perfekt auf sein Lovely Little Label. Die Enklave-Ep, seine erste CD unter bürgerlichem Namen, erscheint zwar bei Tumbleweed, aber Freiräume hat er auch da. weiterlesen »

rubrik: platten | Kommentare deaktiviert für Daniel Decker – Enklave EP. Freiräume, Geister und eine Ballade.


ein post – ein song #162. wir haben die tausend.

von | 14. Mai 2010

Artikelzahl vor diesem Beitrag

… und das feiern wir heute abend auf dem gisbert-konzert in wiesbaden.

Gisbert zu Knyphausen – Dreh Dich Nicht Um

(Dreh dich nicht um ist übrigens eins der Highlights des sehr tollen zweiten Albums Hurra! Hurra! So Nicht., dass schon vor zwei Wochen erschienen ist, und hier auch rezensiert wird, sobald wir ausgeknobelt haben, wer diese Aufgabe übernimmt – und derjenige dann Zeit gefunden hat, dem Album auch gerecht zu werden.)

rubrik: ein post - ein song | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #162. wir haben die tausend.


eine musikalische reise durch die zeit. teil 68: acht schwestern

von | 14. Mai 2010

milow – herald of free enterprise

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für eine musikalische reise durch die zeit. teil 68: acht schwestern


Girella. Die Hündin, die Indie-Bands die Show stiehlt.

von | 13. Mai 2010

girella

Eigentlich bin ich kein besonders großer Freund von Hunden. Die meisten von ihnen sind mir zu aufdringlich, unselbstständig und treudoof, außerdem riechen sie häufig streng. Aber es gibt natürlich Ausnahmen. Zum Beispiel Girella, eine portugiesische Wasserhund-Dame, die ich am vergangenen Wochenende auf der (Pop Up-Messe in Leipzig entdeckt habe.

weiterlesen »

rubrik: und so | 1 kommentar »


eine musikalische reise durch die zeit. teil 67: Was bedeutet schon ein Name?

von | 13. Mai 2010

Death Cab for Cutie – Expo ’86

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für eine musikalische reise durch die zeit. teil 67: Was bedeutet schon ein Name?


eine musikalische reise durch die zeit. teil 66: socialism gave way to socialising

von | 12. Mai 2010

Pulp – Last day of the Miner’s strike

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für eine musikalische reise durch die zeit. teil 66: socialism gave way to socialising


Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 65: von glasgow über moskau auf die philippinen.

von | 11. Mai 2010

moscow olympics – still

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | 1 kommentar »


ein post – ein song #161. Ab Indie Disco.

von | 10. Mai 2010

The Divine Comedy – At the Indie Disco

Gar nicht mitgekriegt bis zur (Pop Up, wo der gute Herr ja auch gespielt hat: Neil Hannon alias The Divine Comedy bringt Ende des Monats ein neues Album heraus. Bang Goes The Knighthood wird es heißen, und was ich bisher daraus gehört habe, klingt schonmal großartig. So wie obige erste Single, zum Beispiel.

(Man verzeihe mir übrigens das obige, total ausgelutschte Wortspiel.)

rubrik: ein post - ein song | 1 kommentar »


Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 64: Von Fußballern.

von | 10. Mai 2010

… but alive – Erinnert sich jemand an Kalle Del’Haye?

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | 1 kommentar »


Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 63: What have you done, Mark David Chapman?

von | 9. Mai 2010

…And You Will Know Us By The Trail Of Dead – Mark David Chapman

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 63: What have you done, Mark David Chapman?


Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 62: Ein Jahr wie jedes andere

von | 8. Mai 2010

Smashing Pumpkins – 1979

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | 2 kommentare »


eine musikalische reise durch die zeit. teil 61: i miss you more than i knew.

von | 7. Mai 2010

Nada Surf – Blizzard of `77

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | 3 kommentare »


am rande. adorno über popmusik.

von | 7. Mai 2010

(via Der Feuilletonist)

Jonas und ich sind übrigens heute und morgen auf der (Pop Up in Leipzig, von wo wir bestimmt ein paar neue Themen mitbringen. Vor Sonntag oder Montag kommt dafür aber (außer der Reise durch die Zeit) nix neues hier.

rubrik: und so | Kommentare deaktiviert für am rande. adorno über popmusik.


Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 60: RAF!

von | 6. Mai 2010

Jan Delay – Söhne Stammheims

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für Eine musikalische Reise durch die Zeit. Teil 60: RAF!


eine musikalische reise durch die zeit. teil 59: I have always tried to do what was best for the nation.

von | 5. Mai 2010

Manic Street Preachers – The Love of Richard Nixon

weiterlesen »

rubrik: reise durch die zeit | Kommentare deaktiviert für eine musikalische reise durch die zeit. teil 59: I have always tried to do what was best for the nation.


« artikel davor artikel danach »