Warning: Use of undefined constant SUMTOV_HEIGHT - assumed 'SUMTOV_HEIGHT' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wordpress-video-plugin/videos.php on line 1154

Warning: Use of undefined constant wp_cats_init - assumed 'wp_cats_init' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00cff8b/is_alt/wp-content/plugins/wp-cats.php on line 32
jung und unschuldig | indiestreber.de


Das hier ist die alte, nicht mehr gepflegte Version von indiestreber. Hier schauen wir nicht mehr nach, ob Links oder Videos noch funktionieren, und auch neue Artikel werden hier nicht mehr erscheinen. Unsere neue Seite findest du unter www.indiestreber.de

neueste werke

neueste kommentare

ältere werke

suche


jung und unschuldig

« artikel davor artikel danach »

super700. kostenlos tango tanzen.

von | 15. Oktober 2008

super700

wer braucht schon teure tanzstunden in zeiten von gratisdownloads? wozu geld ausgeben, wenn man auch zuhause vorm pc eine heiße sohle aufs parkett legen kann? für alle, die jetzt verwirrt sind: nein, es geht hier – zum glück! – nicht um eine neue show von detlef „d!“ soost, sondern um die berliner band super700 und die aktuelle aktion ihres labels motormusic.
weiterlesen »

rubrik: audio, jung und unschuldig | 1 kommentar »


elsinore. doppelbeschuss mit unterbrechung.

von | 16. September 2008

Image

vor einiger zeit stieß ich auf der suche nach neuer musik einmal auf ein lied einer unbekannten band und war sofort begeistert. nun gut, das passiert ja durchaus häufiger mal. auch, dass es sich dabei um eine band aus den usa handelt.

weiterlesen »

rubrik: jung und unschuldig | Kommentare deaktiviert für elsinore. doppelbeschuss mit unterbrechung.


byop ad

von | 2. August 2008

und wieder so eine gern gemochte, sehr junge band, die sich auflöst bevor ich sie live sehen konnte. schade. lag es an den problemchen mit dem label?
wir dürfen gespannt sein auf die weiteren musikalischen abendteuer von jemina, jonas, nathan & john.

rubrik: jung und unschuldig, kurz | Kommentare deaktiviert für byop ad


ein post – ein song #29 (vive la france!)

von | 14. Juli 2008

elodie frg – la ceinture

…unser beitrag zur fte nationale.

rubrik: ein post - ein song, jung und unschuldig | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #29 (vive la france!)


pommes schwarz-rot-gold: frittenbude.

von | 2. Juli 2008

am deutsch-portugiesischen viertelfinaldonnerstag gaben sich frittenbude und les trucs die ehre, das haus mainusch auf dem campus der uni mainz zu beschallen. aufgrund schwarz-rot-goldener euphorie sogar im alternativen epizentrum der studierendenschaft wurde das konzert bis nach abpfiff aufgeschoben. danach wurde allerdings trotzdem energisch gegen nationalstolz sowie das „nazi- und faschistenpack“ gefrickelt und gerockt.

frittenbude live @ magnet club, berlin

weiterlesen »

rubrik: jung und unschuldig, live und in farbe | Kommentare deaktiviert für pommes schwarz-rot-gold: frittenbude.


cajun dance party- the colourful life. leave them kids alone.

von | 23. Juni 2008

vor einiger zeit haben wir ja mal über pull in emergency als britischen gegenentwurf zu tokio hotel, den killerpilzen und co gesprochen. wir waren nicht die einzigen, die begeistert waren von den britischen teenagern, und pull in emergency sind und waren nicht die einzigen vertreter dieses underage-trends.

weiterlesen »

rubrik: jung und unschuldig, platten | 1 kommentar »


ein post – ein song #28 (schweden reloaded)

von | 17. Juni 2008

miss li – oh boy (songs of a rag doll, national, 2007)

dort, als ich vorher noch wetterte, schweden-rock sei tot, bahnt sich doch im zuge des weltweit aufkommenden trends von singer/songwriterinnen im vintage-look und retro-sound aus der ersten hälfte des letzten jahrhunderts, in schweden eine rennaissance der musikalischen popkultur an.

weiterlesen »

rubrik: ein post - ein song, jung und unschuldig | Kommentare deaktiviert für ein post – ein song #28 (schweden reloaded)


die prophezeihungen des matze s. oder: die sendung mit der maus

von | 27. Mai 2008

warning! this video shows very offensive and shocking content!

als hätte es unser indiestreber.de redakteur matze schon monate vorher gewusst: amy winehouse und pete doherty sind wohlmöglich ein paar. auch wenn amy und ihr mäuschen eine nachricht an ihren in haft sitzenden ehemann parat hat:

blake, please don’t divorce mummy! she loves you ever so!

#file under: wie erhöhen wir unsere page-impressions.

rubrik: jung und unschuldig, kurz, und so | Kommentare deaktiviert für die prophezeihungen des matze s. oder: die sendung mit der maus


konversationen #15

von | 12. Mai 2008

ich so: UK: Madonna knocked from album peak by German techno act
ich so: rate mal wer
ich so: hilfe: nicht kraftwerk
er so: mit?
er so: digitalism?
ich so: schön wärs
ich so: hyper hyper
er so: ah klaro
ich so: das wird konversation#15
er so: jao super

(alle links wurden nach der konversation zu veranschaulichungszwecken eingefügt)

rubrik: jung und unschuldig, kurz, und so | Kommentare deaktiviert für konversationen #15


wann, wenn nicht jetzt!?

von | 1. Mai 2008

…neues von pull tiger tail, meinem ersehntesten debuts des jahres 2007.

es gibt ein paar neue konzerttermine, natürlich nur im uk, und… eine neue single, „mary jane“. die zirka siebentausenddreihundertzweiundzwanzigste.

entweder hauen die jungs dieses jahr das album des jahrhunderts raus, oder sie werden die erfolgversprechendste band überhaupt die nie ein album zustandegebracht hat. weder 2007, noch 2008, in ewigkeit, amen…

pull tiger tail – animator

ach ja, zum single-release-konzert anfang juni in london würde der flug gerade mal 9,98 pro nase kosten… wer ist dabei?

rubrik: jung und unschuldig, kurz | Kommentare deaktiviert für wann, wenn nicht jetzt!?


für ne neue abschiedsrubrik oder sag zum abschied leise servus

von | 24. April 2008

und schon wieder so ne band, wo ich mich wieder ärger sie nie live erlebt zu haben. möge die quelle lügen: myspace.com/blondellebandblondelle

edit: noch zwei weitere abschiede: kinderzimmer productions und knorkator.

rubrik: jung und unschuldig, kurz | 8 kommentare »


aha effekt oder gefunden nicht gesucht

von | 22. April 2008

web 2.0 ist doch was manchmal auch was feines. zwar fragte ich mich nie, woher das zitat über die erklärung der aussprache der band am ende des dritten titel im ihrem player stammt, aber als ich mehr oder weniger zufällig nach 1:45 die auflösung hörte, war der fall, den es nie gab, gelöst. zudem auch wieder was gelernt: die band is nich nur cool sondern auch unterhaltsam. ha, wer nich auf die links klickt weiß nich von wem die rede is, toll oder!?

rubrik: interview, jung und unschuldig, und so | 4 kommentare »


tach jesacht mit eher so britsche musiken

von | 22. April 2008

ab jeze schreibselt dank dem mr. brightside ooch een balina bei die indiestreberse.

kurz zu meinereiner: bürgerlicher name beginnt mit jo und endet nicht auf f // musik- und radionerd // „was mit medien“ student an der tu il-me-nau // musikredakteur bei radio hsf // nach matze nun aktuell der moderator der campuscharts-sendung beim radio hsf // berliner pflanze, die schon hier und da radio luft schnuppern konnte bzw. weiterhin schnuppert.

als einstieg zwee tolle relativ neue musiken, die mich in barlin bereits live zum schwitzen gebracht haben: the subways rocken noch heute alle indiedisthekentanzflure mit ihrer rocknrollkönigin und liefern mit girls and boys einen krachigen nachfolgeranwärter ab.

und hadouken! diese coolejungeverybritshneonstyloband, die backstage nach dem konzert gern laut the prodigy auflegt und auch sicher gern mike skinner, enter shikari oder dizzee rascal hörn. hier mit der neusten video: declaration of war.

und schaun wa ma wann ik diese britisch hipster band sehe: these new puritans – swords of truth. apropos hipster…kennt wer da schon (bzw. noch) den hipster pda? denn palm, iphone & co sind ja soo out, oda!?

mit das mit dem einbinden von videos übe ich noch mal in ruhe ;)

rinjehaun!

rubrik: jung und unschuldig, live und in farbe, und so | 3 kommentare »


ein post – ein song #22

von | 2. April 2008


mgmt – time to pretend (columbia records, 2008)

ursäkta sverige, aber deine zeit scheint abgelaufen! nach molotov jive hat man nicht mehr wirklich viel aus dem neuen gelobten land der popmusik gehört. wahrscheinlich liegt das dann doch an einer gewissen einfältigkeit. molotov jive = mando diao = the hives.

im popkulturellen krieg der weltherrschaft bahnt sich nun eine stadt an ihr einst besetztes gebiet zurückzuerobern. weiterlesen »

rubrik: ein post - ein song, jung und unschuldig | 1 kommentar »


indiestreber.de präsentiert: tick, trick & tracks vol. II // wooloomooloo bay hotel

von | 24. März 2008

tick trick & tracks

sex, ducks & rocknroll!

die unabhängige alternative vom verein zur erweiterung des musikalischen horizonts ist zu gast im wooloomooloo bay hotel coburg. teil zwei!
mit anderen worten: indierocknroll, indietronics – electroclash. live und in farbe, mit blutgefrierender 30er jahre horrorfilm-videoinstallation. man oh man. wenn wir uns da mal nicht verkalkuliert haben!
schaut vorbei: dienstag, 25.03.2008, 21.00 uhr, wooloomooloo bay hotel coburg.

rubrik: jung und unschuldig, live und in farbe, und so | 3 kommentare »


mainstreamstreber

von | 14. März 2008

wenn man wie ich im büro 9 stunden am tag formatradio-dudelfunk ausgesetzt ist, wird man (gewollt oder nicht) zum experten des musikalischen abfalls der 70er, 80er und 90er – und dem „besten“ von heute.
natürlich kann man die sache mit humor nehmen, und bullshit-bingo mit den top-hits von rihanna, nickelback oder lenny kravitz spielen. spätenstens zur mittagspause ist die liste voll. heavy rotation eben.

aber genau da rein, in diesen 4/4-brei hat sich ein liedchen geschlichen das seit ein paar tagen bei mir für enorme verzückung sorgt.

„wow. netter indiepop-electro. mit breakbeats? süße stimme, süßer refrain!“

is this really indierock?!

titel und band? natürlich nicht mit angesagt worden. egal auch, spätestens in 2 stunden kommt es ja wieder.

und da ist es.

titel und band? ähm…

weiterlesen »

rubrik: audio, ein post - ein song, jung und unschuldig | 5 kommentare »


die bibel vertont: gen, kap. 6

von | 29. Februar 2008

blasphemische wanderprediger aus portland, oregon: the thermals


god reached his hand down from the sky
he flooded the land, and he set it afire

he said „fear me again, know I’m your father,
remember that no one can breathe underwater“

weiterlesen »

rubrik: audio, ein post - ein song, jung und unschuldig | Kommentare deaktiviert für die bibel vertont: gen, kap. 6


konversationen #14

von | 18. Februar 2008

m.: der übermäßige konsum vom platten aus manchester unterdrückt meine kreativität. #.

j.: dann hör doch sheffield.

rubrik: jung und unschuldig, kurz, und so | Kommentare deaktiviert für konversationen #14


« artikel davor artikel danach »